Valentin Stocker

Direkt zu: Freundin | Gehalt | Marktwert


Aktuelle News von Valentin Stocker

Valentin Stocker über ManCity: «Du stehts da und denkst: wow!» ++ Video: die ...

Manchester City (hier mit Raheem Sterling, David Silva und Leroy Sané, v.l.n.r.) hat momentan viel zu feiern als unangefochtener Tabellenführer der Premie......

Mehr 10:09 - 14.02.2018

Valentin Stocker Erst Hertha-Bank, jetzt Königsklasse

Vor 34 Tagen verließ Valentin Stocker (28) Hertha BSC. Am Dienstag (20.45 Uhr) spielt der Schweizer für seinen alten und neuen Klub FC Basel im Achte......

Mehr 21:59 - 12.02.2018

Valentin Stocker: «Ich habe in Basel Dinge erlebt, die einmalig sind»

Der doppelte Stocker: Kaum ein anderer Fussballer in der Schweiz polarisiert so sehr wie Valentin Stocker. © SEVERIN BIGLER. Dabei will er eigentlich nur «pos......

Mehr 04:01 - 12.02.2018

Valentin Stocker über Vegetarier, seine Zeit in Berlin und Champions-League ...

Der doppelte Stocker: Kaum ein anderer Fussballer in der Schweiz polarisiert so sehr wie Valentin Stocker. © SEVERIN BIGLER. Dabei will er eigentlich nur «pos......

Mehr 04:01 - 12.02.2018

Valentin Stocker meldet sich nach Fehlstart zu Wort

Der FC Basel ist denkbar schlecht ins neue Jahr gestartet. Nach der Auftakt-Niederlage gegen Lugano meldet sich Neuzugang Valentin Stocker zu Wort. Der 28-J&aum......

Mehr 13:23 - 05.02.2018

Den Start ins neue Jahr haben wir uns alle anders vorgestellt. ......

Mehr 12:42 - 05.02.2018

Infos über Valentin Stocker

Valentin Stocker Steckbrief

Name: Valentin Stocker

Geburtsdatum: 12.04.1989

Verein: Hertha BSC

Größe: 1,79 m

Gewicht: 72 Kilo

Position: Mittelfeld

Rückennummer: 14

Nationalität: Schweiz

Anfänge in der Schweiz

Valentin Stocker begann seine Karriere mit 7 Jahren beim Schweizer Verein SC Kriens. Beim dem Traditionsverein im Kanton Luzern spielte Stocker bis zu seinem 16. Lebensjahr und wechselte im Januar 2006 zum FC Basel. Der damals noch 17-jährige Stocker spielte zunächst im U21-Team des FC Basel. Ein Jahr später wurde er aber zu den Profis berufen - der Anfang von vielen Erfolgen, die noch kommen sollten. In der Saison 2008/2009 wurde er zum besten Nachwuchsspieler der Schweizer Liga gewählt und spielte außerdem mit seinem Verein das erste Mal in der UEFA Champions League. Im Jahr 2008 wurde er für die Schweizer Nationalmannschaft nominiert., nachdem er in sieben Spiele für die U21-Nationalmannschaft der Schweiz auflaufen durfte. Bis heute hat er sechs Tore für die Schweizer Nationalmannschaft erzielen können, wurde aber in der letzten Zeit nicht mehr aufgestellt.

Mehrfacher Schweizer Meister

Der FC Basel sollte für Valentin Stocker eine wahre Trophäenschmiede werden. In sieben Saisons gewann er sechsmal die Meisterschaft, davon die letzten fünf in Serie. Dreimal gewann er mit dem Verein den Schweizer Cup. In der Champions League lief der Luzerner in vier Saisons auf. Im Jahr 2011 zog sich Valentin Stocker einen Kreuzbandriss zu und fiel damit ein halbes Jahr aus, obwohl Ärzte von einer Regenerationszeit von mindestens 9 Monaten rechneten. 2011 verlängerte er seinen Vertrag beim FC Basel bis 2016. Trotzdem verließ er seine Heimat in Richtung Berlin zur Saison 2014/2015. Für Hertha BSC war Valentin Stocker ein Königstransfer, für den sie 3 Millionen Euro Ablösesumme zahlten. Sein Gehalt bei in Berlin beträgt 1,6 Millionen Euro pro Jahr. Sein Marktwert liegt zur Zeit (Mitte 2017) bei 3,5 Millionen. Dies ist eher schwach und sicherlich mit seiner schwankenden Leistung beim Hertha BSC in Verbindung zu bringen. Zum Vergleich: Im Jahr 2013, kurz vor seinem Wechsel zu Hertha betrug sein Marktwert ca. 7 Millionen Euro.

Privatleben

Valentin Stocker ist laut eigener Aussage seit seinem 18. Lebensjahr vergeben. Seine Freundin hält sich aus dem Rampenlicht heraus, zog aber mit ihm von der Schweiz nach Berlin, um ihm dort den Rücken zu stärken. Stocker ist außerdem seitdem er in Berlin lebt Flexitarier. Die Hauptstadt hat ihn offener und bewusster gemacht, sagt er. Er verzichtet komplett auf Schweinefleisch und ernährt sich ansonsten fleischarm, aber nicht fleischlos. Seit dem Anfang seiner Karriere arbeitete Stocker mit einem Sportpsychologen zusammen, zu dem er heute noch Kontakt hat, wenn auch nur freundschaftlich.

Gerüchte um einen neuen Verein

Zum momentanen Stand (Mitte 2017) ist Valentin Stocker noch bis ins Jahr 2018 bei Hertha BSC unter Vertrag. Der Trainer des BSC, Pál Dárdai, scheint allerdings die neue Saison ohne Valentin Stocker zu planen, weshalb die Gerüchteküche ordentlich brodelt. Ganz speziell geht es wohl darum, dass Valentin Stocker wohl zu seinem alten Verein FC Basel wechseln soll. Ein weiterer Anreiz: Marco Streller, ein guter Freund von Valentin ist ab der Saison 2017/2018 neuer Sportchef in Basel. Bisher sind die Gerüchte allerdings unbestätigt. Da der Vertrag bei Hertha noch bis 2018 besteht, hält der Verein wohl alle Karten in der Hand.

Auszeichnungen

2007/08 Schweizer Meister mit dem FC Basel

2008/09 Champions League , Bester Nachwuchsspieler SL

2009/10 Schweizer Meister mit dem FC Basel

2011/12 Schweizer Meister mit dem FC Basel

2012/13 UEFA Europa League Halbfinale,

2012/13 Schweizer Meister mit dem FC Basel

2013 WM-Qualifikation mit der Schweizer Nationalmannschaft

2013/14 Schweizer Meister mit dem FC Basel

2013/14 UEFA Europa League Viertelfinale mit dem FC Basel


Alle Fußballer | Impressum