Shinji Okazaki

Direkt zu: Freundin | Gehalt


Aktuelle News von Shinji Okazaki

Leicester without Shinji Okazaki for Sheffield United clash, confirms Claude Puel

The Foxes' Japanese forward will be the only absentee as Leicester City aim to reach the FA Cup quarter-finals against Sheffield United on Friday evening. D......

Mehr 23:33 - 15.02.2018

Shinji Okazaki: the modest one

THE SUCCESS OF any organisation is rarely down to just a few contributors, much like how a jigsaw is deemed incomplete even if a single piece is lost. As a resu......

Mehr 00:54 - 13.02.2018

Leicester team news: Puel without influential man vs City; attacker returns to training

Leicester City has the difficult task of heading to the Etihad Stadium for their Saturday match against Manchester City in the late kick-off and will be without......

Mehr 08:02 - 10.02.2018

Shinji Okazaki, chiến binh Samurai cuối cùng ở xứ sương mù

Sau những cuộc \'chinh phục\' thất bại của Nakata hay Kagawa, hiếm ai nghĩ rằng sẽ có một cầu thủ Nhật Bản thành công tại Prem......

Mehr 04:04 - 15.12.2017

How Shinji Okazaki has earned the belief of Claude Puel

Shinji Okazaki says he feels he is starting to earn the belief of Leicester City boss Claude Puel. The Japan striker scored twice in Leicester's victory at ......

Mehr 21:01 - 14.12.2017

How Shinji Okazaki has earned the belief of Claude Puel

Shinji Okazaki says he feels he is starting to earn the belief of Leicester City boss Claude Puel. The Japan striker scored twice in Leicester's victory at ......

Mehr 21:01 - 14.12.2017

Infos über Shinji Okazaki

Shinji Okazaki ist ein japanischer Profifußballspieler, der derzeit beim englischen Premier League Club Leicester City unter Vertrag steht und im Hauptkader der japanischen Nationalmannschaft ist. Okazaki spielt bei Leicester City mit der Rückennummer 20 auf der Position des Stürmers.

Vereinskarriere

Der am 16. April 1986 in der japanischen Präfektur Hyogo geborene Shinji Okazaki unterschrieb nach seinem High School Abschluss 2004 einen Profivertrag beim J. League Verein Shimizu S-Pulse und blieb dort bis 2011 unter Vertrag.

Im Januar 2011 wechselte Okazaki in die Bundesliga zum VfB Stuttgart, wo er einen Vertrag über dreieinhalb Jahre unterschrieb. Obwohl ihn sein alter Verein zunächst nicht freigeben wollte, bekam er am 17. Februar die Genehmigung zum Wechsel von der FIFA und absolvierte am selben Abend sein erstes Spiel für den VfB Stuttgart in der Europa League Partie gegen Benfica Lissabon. Kurz darauf, am 20. Februar 2011, debütierte Okazaki dann in der Bundesliga.

Nach drei Jahren beim VfB Stuttgart wechselte Shinji Okazaki in der Saison 2013/14 dann zum 1. FC Mainz 05. Gleich bei seinem Mainzer Debüt schoss er gegen seinen vorherigen Verein VfB Stuttgart ein Tor. Während seiner Zeit bei Mainz schoss Okazaki insgesamt 29 Tore bei 70 Spieleinsätzen, deutlich mehr als während seinen drei Jahren beim VfB Stuttgart.

In der Saison 2015/16 wechselte Shinji Okazaki in die englische Premier League zu Leicester City, wo er bis heute unter Vertrag steht. Er spielt dort auf der Position des Stürmers und trägt die Rückennummer 20. Nach Shinji Kagawa wurde Okazaki 2016 als erst zweiter Japaner Meister in der Premier League.

Bei Leicester City hat Okazaki derzeit ein geschätztes Gehalt von ungefähr 60.000 Pfund pro Woche. Sein Vertrag läuft noch bis 2019.

Nationalmannschaft

Nachdem Okazaki bei den Olympischen Spielen 2008 in China in der U23 der japanischen Nationalmannschaft gespielt hatte, bestritt er sein erstes Spiel im Kader der A-Mannschaft im Oktober 2008.

Am 29. März 2016 bekam Okazaki bei einem WM-Qualifikationsspiel gegen Syrien ein Trikot mit der Nummer 100 überreicht und trat als Mannschaftskapitän auf den Platz, als Ehre zu seinem 100. Länderspiel.

Bis heute hat Shinji Okazaki 49 Tore in internationalen Spielen geschossen und ist einer der wichtigsten Spieler der japanischen Nationalmannschaft.

Stärken und Schwächen

Okazaki konnte besonders beim 1. FC Mainz 05 eine sehr gute Torquote aufweisen, doch zudem ist er ein richtiges Arbeitstier, der sich nicht scheut immer und immer wieder über das gesamte Feld zu sprinten im Versuch von Defensive auf Offensive zu wechseln.

Obwohl er kleiner als 1.75 ist, sollte man dank seiner starken Springkraft auch seine Kopfballstärke nicht unterschätzen. In seiner Jugend hatte Shinji Okazaki Kopfbälle mit großer Beharrlichkeit trainiert und gewinnt deswegen heute auch einen Großteil seiner Kopfballduelle.

Okazakis Schwäche ist der erste Ballkontakt, bei dem er manchmal etwas unsicher ist. Meist kann er kleine Patzer jedoch durch sein Durchsetzungsvermögen und seine Beharrlichkeit aufwiegen.

Besondere Erfolge

Shinji Okazaki wurde 2008 J. League Cup-Finalist mit Shimizu S-Pulse und erreichte 2013 mit dem VfB Stuttgart das Finale des DFB Pokals. In der Saison 2015/16 feierte Okazaki mit Leicester City seine bisher größten Vereinserfolg als englischer Meister.

Im Februar 2012 wurde Shinji Okazaki für ein Fallrückzieher-Tor zum Torschütze des Monats gewählt.

Privatleben und Familie

Shinji Okazaki schätzt seine Privatsphäre und hat Fragen nach einer Freundin lange unbeantwortet gelassen. Mittlerweile ist aber bekannt, dass er verheiratet ist und zwei Kinder hat.


Alle Fußballer | Impressum