Peter Niemeyer

Direkt zu: Freundin | Gehalt


Aktuelle News von Peter Niemeyer

Peter Niemeyer, der Besessene

Sie sehen Licht im Tabellenkeller: Mit einem Sieg im Heimspiel gegen den MSV Duisburg könnte Darmstadt 98 die Abstiegsränge verlassen. Peter Niemeyer ......

Mehr 09:18 - 04.02.2018

Niemeyer: "Man verblödet"

Peter Niemeyer von Darmstadt 98 stimmt Nils Petersen in dessen Ansicht zu, dass man als Fußball-Profi verdummt - und nennt ein anschauliches Beispiel. Pet......

Mehr 00:19 - 17.01.2018

Darmstadts Peter Niemeyer: Verblödung im Fußball? "Merke es an mir selbst"

Peter Niemeyer von Bundesliga-Absteiger Darmstadt 98 schließt sich der Meinung von Freiburg-Stürmer Nils Petersen an, der in einem Interview mit dem ......

Mehr 21:03 - 15.01.2018

Niemeyer: "Man verblödet"

Peter Niemeyer von Darmstadt 98 stimmt Nils Petersen in dessen Ansicht zu, dass man als Fußball-Profi verdummt - und nennt ein anschauliches Beispiel. Pet......

Mehr 10:53 - 15.01.2018

Nagel-Fund sorgt für Schrecksekunde

Während des Freundschaftsspiels gegen Waasland-Beveren findet Darmstadts Peter Niemeyer einen 15 Zentimeter langen Nagel auf dem Spielfeld. Eigentlich w&au......

Mehr 22:25 - 09.01.2018

Peter Niemeyer vom SV Darmstadt findet bei Testspiel Nagel im ...

Während des Freundschaftsspiels gegen Waasland-Beveren findet Darmstadts Peter Niemeyer einen 15 Zentimeter langen Nagel auf dem Spielfeld.und weitere ......

Mehr 22:25 - 09.01.2018

Infos über Peter Niemeyer

Mehrmaliger Meister und einmaliger Pokalsieger - viele Fußballer hätten gerne einen solchen Trophäenschrank. Da ist es auch nicht schlimm, wenn man sich nur Meister der 2.Liga nennen darf. Peter Niemeyer, der unauffällige deutsche Mittelfeldspieler, bringt konstant seine Leistung auf den Rasen ohne große Akzente zu setzen, die der breiten Fußballöffentlichkeit auffallen mögen.

Profiwerdegang in den Niederlanden

Peter Niemeyer begann seine Karriere klein. Der gebürtige Mettinger wechselte nach Jugendstationen für den SV Teuto Riesenbeck und Borussia Emsdetten im Jahr 1999, im Alter von 16 Jahren, in die Niederlande. Dort wurde der defensive Mittelfeldspieler (und zeitweise auch Innenverteidiger) gefördert und langsam an den schnellen Profifußball, der in der niederländischen Ehrendivision gespielt wird, herangeführt. Sein Debüt als Profi gab Peter Niemeyer mit der Rückennummer 17 am 26. April 2003 im Heimspiel gegen SBV Excelsior Rotterdam (1:0) für vier Minuten, doch bereits in der folgenden Saison gewann er mit dem allerersten Spieltag einen Platz in der Startformation von Twente Enschede. Sein erstes Tor als Spieler mit Profi-Vertrag erzielte er am 23. November 2003 gegen ADO Den Haag (4:0) per Kopf nach bereits drei Spielminuten. Dreieinhalb Jahre gehörte Peter Niemeyer zum festen Stamm von Enschede und spielte 2006 bei der unerwarteten Qualifikation für den UEFA-Cup mit.

Pokeltriumph mit dem SV Werder Bremen

Sein erstes Spiel für den SV Werder Bremen absolvierte Peter Niemeyer am 17. Februar 2007 gegen den Hamburger SV (0:2), doch die ersten Jahre in der deutschen Eliteklasse verliefen eher unglücklich. Thomas Schaaf, der damalige Trainer der Werderaner, setzte ihn erst selten und auf den falschen Position der Viererkette ein, dann erlitt Peter Niemeyer im Herbst 2007 eine schlimmere Knöchelverletzung und kassierte statt Gehalt Krankengeld. Trotz gelegentlicher Einsätze dazwischen kämpfte sich der defensive Mittelfeldspieler erst zu Beginn des Jahres 2009 wieder in den festen Kreis der Mannschaft. Zum Ende der Saison galt es allerdings für ihn, denn mit dem Finale des DFB-Pokals (1:0 gegen Bayer 04 Leverkusen) sowie des UEFA-Cups (1:2 nach Verlängerung gegen Schachtjor Donezk) baute Thomas Schaaf auf die defensiven Qualitäten des Mettingers.

Feste Größe bei seiner Freundin Hertha

Wirklich glücklich wurde Peter Niemeyer allerdings erst bei der Hertha. Hier durfte er auf seiner angestammten Position im defensiven Mittelfeld spielen und galt vom Fleck weg zur Startformation der Berliner. Insgesamt 132 Spiele bestritt der solide Mittelfeldspieler im Dress von Hertha BSC Berlin zwischen Sommer 2010 und 2015 und erzielte dabei 9 Tore in Liga 1 und 2. Die beiden Meisterschaften in der 2. Liga 2011 und 2013 wurden nur getrübt von der zwischenzeitlichen Relegations-Niederlage 2012 gegen Fortuna Düsseldorf (1:2 daheim im Hinspiel, 2:2 auswärts), die den direkten Wiederabstieg zur Folge hatte. Unter dem Trainer Jos Luhukay war Peter Niemeyer für eine Saisonzeit sogar Kapitän von Hertha BSC Berlin, dies änderte sich allerdings nach dem Finale der zweiten Meisterschaft. Aufgrund einer am 8. April 2014 gegen Eintracht Braunschweig (3:0) in der 12. Minute erlittenen Gehirnerschütterung verpasste er den Endspurt in der zweiten Liga und knüpfte in der Folge nicht mehr an seine alten Leistungen an. Sowohl unter Jos Luhukay, als auch nach dessen Entlassung unter Pal Dardai fand er nicht mehr den Weg zurück in die festen Stamm der Berliner.

Neustart in Darmstadt

2015 wagte Peter Niemeyer den Neustart beim Aufsteiger SV Darmstadt 98 und überzeugte auf Anhieb. Unter Trainer Dirk Schuster gehörte Peter Niemeyer direkt zur Startformation und spielte in seiner ersten Saison 31 Partien für den Underdog der Bundesliga. Den Abstieg in der Saison 2016/2017 unter Trainernovize Torsten Frings konnte Peter Niemeyer allerdings nicht verhindern: die letzten zehn Spieltage fehlte er wegen einer hartnäckigen Achillessehnenverletzung.


Alle Fußballer | Impressum