Patrick Pflücke - Inside Fußball - Das Experten Portal

Patrick Pflücke

Auf diesem Weg möchte ich @05.nachwuchs Danke sagen für 6 Jahre, in denen ich viel gelernt habe. Danke an alle, die mich in den Jahren im Verein begleitet und unterstützt haben!! Ich werde die Zeit im Verein immer positiv in Erinnerung behalten!! Jetzt freue ich mich auf meine neue Herausforderung und bin stolz ab der nächsten Saison das Trikot von Borussia Dortmund tragen zu dürfen !!!!! #StriveF
Mhmm?!
I got enemies, got a lot of enemies...got a lot of People tryna drain me on my Energy !!! #StriveForGreatness
Let your Game speak
Enjoy Life
Why not⁉️ #StriveForGreatness
#StriveForGreatness

Direkt zu: Projekt Profi | Sky | Freundin | Gehalt | Marktwert


Infos über Patrick Pflücke

Patrick Pflücke (Jahrgang 1996) ist Profi-Fußballspieler beim 1.FSV Mainz 05. Als gebürtiger Dresdner startete er seine Spielerkarriere als Jugendspieler beim SC Borea Dresden. Als U16-Juniorennationalspieler nahm er an der Dokumentation "Projekt Profi" teil, die junge Spieler begleitete, welche als Traum dem Beruf als Profispieler folgten.

Karriere als Jugendspieler in Dresden

Patrick Pflücke schloss sich in jungen Tagen dem SC Borea Dresden an. Der Verein, der erst 1991 gegründet wurde gilt als einer der besten Jugenfördermannschaften der Stadt und spielt heute in der Stadtoberliga Dresden. Seine sportlichen Leistungen blieben nicht unbemerkt, weshalb sich der Profiverein Dynamo Dresden für die Fähigkeiten des Spielers interessierte. Patrick Pflücke wechselte im Jahr 2010 zu Dynamo Dresden in die Jugendmannschaft.

Seine fußballerische Entwicklung gab ihm die Möglichkeit, sich in der Jugendnationalmannschaft zu etablieren, wo er bis heute sämtliche Jahrgänge durchlief und Nationalspieler der U19 ist. Selbst Bundestrainer Joachim Löw ist der Name ein Begriff und sprach zuletzt 2016 von einem hoffnungsvollen Talent.

Erste Schritte beim 1.FSV Mainz 05

Mainz 05, die selbst über eine gute Jugendakademie verfügen, holten Patrick Pflücke im Sommer 2011 zu den Junioren. Zwei Jahre lang spielte er dort in der U17, ehe Mainz den Spieler im Sommer 2013 zur U19 hochzog. Unter dem Jugendtrainer Sandro Schwarz erreichte der Mittelfeldspieler mit seinem Team zum Abschluss der Saison 2013/2014 in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest den fünften Tabellenrang.

Da die Leistungen für einen Platz im Profikader ausreichten, wurde Patrick Pflücke nach nur einer Saison mit einem Profivertrag ausgestattet und durfte fortan am Training der Profimannschaft teilnehmen. Sein Spielerdebüt bei den Profis feierte er in der Saison 2014/2015 als Einwechselspieler gegen den FC Bayern München.

Vom Profi zu Mainz 05 II

Der große Vertrag als Profi sorgte zunächst für einen Rückschritt. Patrick Pflücke konnte sich nicht durchsetzen, trotz seiner guten Veranlagung als offensiver Mittelfeldspieler. Seine Nebenpositionen belegt der Mainzer Spieler auf der rechten sowie linken Außenbahn. Lag der Marktwert im Februar 2015 noch bei 800.000 EUR, so rutschte dieser bis zum Februar 2017 auf 250.000 EUR ab.

Die Degradierung zum Zweitteam von Mainz 05 ist keine Ausnahme. Viele Spieler, die das erste Mal ein Profi-Gehalt beziehen und nicht die gewünschte Entwicklung nehmen, finden sich zeitweise im Zweitteam eines Vereins wieder. Dort sollen sie die Schritte für eine Profikarriere angehen. In solchen Fällen spielen viele Faktoren eine Rolle. Für einen sehr jungen Spieler ist neben dem Talent der Umgang mit dem Gehalt sowie die Prägung durch das familiäre und soziale Umfeld wichtig.

Mit der Rückennummer 7 erhielt Patrick Pflücke mehrere Einsätze in der 3. Liga des DFB in der Saison 2016/2017. Nach dem Abstieg von Mainz 05 II lief sein Vertrag bei Mainz 05 aus. Unklar ist seine weitere Entwicklung und ob er sich gegebenenfalls einem neuen Verein anschließt oder beim 1.FSV Mainz 05 bleibt. Ein Interessent ist ein alter bekannter Verein für Patrick Pflücke: Dynamo Dresden.

Dokumentation "Projekt Profi" als Wegweiser

Patrick Pflücke nahm als U16-Juniorennationalspieler an der Dokumentation "Projekt Profi", die seit dem Jahr 2012 auf dem Sender Sky Sport HD ausgestrahlt wird, teil. Dort wurde neben Patrick Pflücke vom 1.FSV Mainz 05, Jonathan Tah vom Hamburger SV, Sinan Kurt von Borussia Mönchengladbach und Raif Husic vom FC Bayern München bei ihrem Alltag auf dem Weg zum Profifußballer begleitet. Die Dokumentation sorgte für einmalige Einblicke in das Leben von Fußballinternatsspielern.

Privatleben von Patrick Pflücke

Patrick Pflücke ist mit seiner Freundin Laura leiert. Von beiden gibt es in den sozialen Medien Fotos. Weibliche Fans haben aufgrund seines Aussehens und Charakters großes Interesse am Juniorennationalspieler.


Alle Fußballer | Impressum