Nico Elvedi

Direkt zu: Freundin | Gehalt | Marktwert


Aktuelle News von Nico Elvedi

Elvedi hat Glück im Unglück

Nächstes Sorgenkind bei Borussia Mönchengladbach: Nico Elvedi hat sich im Spiel gegen Borussia Dortmund (0:1) am Fuß verletzt. Der Verteidiger u......

Mehr 12:27 - 19.02.2018

Im Spiel gegen den BVB umgeknickt

Die ohnehin schon verletzungsgebeutelte Gladbacher Borussia musste beim gestrigen Aufeinandertreffen mit dem BVB auch noch auf Tony Jantschke verzichten, der Ro......

Mehr 10:22 - 19.02.2018

Vor Gladbachs Spiel beim VfB Etliche Großchancen verdaddelt – jetzt spricht ...

Der Gladbacher Nico Elvedi (l) köpft den Ball – und will, dass er bald mal wieder rein geht. Foto: dpa. Mönchengladbach -. Hinfahren. Gegenhalten. T......

Mehr 09:45 - 11.02.2018

Nico Elvedi muss hinten links aushelfen

Nico Elvedi ist universell einsetzbar. Dies stellt der Schweizer Nationalspieler bei Gladbach nun endgültig unter Beweis. Nachdem der ursprüngliche In......

Mehr 18:25 - 07.02.2018

Nico Elvedi muss hinten links aushelfen

Nico Elvedi ist universell einsetzbar. Dies stellt der Schweizer Nationalspieler bei Gladbach nun endgültig unter Beweis. Nachdem der ursprüngliche In......

Mehr 18:25 - 07.02.2018

Borussias Elvedi hat auch den Interims-Wendt drauf

Mönchengladbach. Borussias Schweizer Nico Elvedi stellt sich darauf ein, mehrere Spiele hinten links auszuhelfen. Trotz der Niederlage gegen Leipzig klappt......

Mehr 00:00 - 07.02.2018

Infos über Nico Elvedi

Nico Elvedi wurde zusammen mit seinem Zwillingsbruder, der ebenfalls Profifußballer ist, am 30. September 1966 in Zürich geboren. Mit neun Jahren betrat er die Welt des Vereinsfußballs und wurde zunächst ein Jahr vom FC Greifensee trainiert, bevor es zum FC Zürich weiterging, bei dem er ganze sieben Jahre lang seine komplette Jugend verbrachte. In dieser Zeit sollte er immer wieder auch für die schweizerische Nationalmannschaft eingesetzt werden. Er war präsent in der U-17, U-18, U-19, U-20 und der U-21, wurde bei den meisten davon allerdings kaum mehr als für ein Spiel eingesetzt.

Seine Profikarriere startete Nico Elvedi in der zweiten Mannschaft des FC Zürich. Durch seine gute Leistung wurde er innerhalb eines Jahres in den Kader der ersten Mannschaft verschoben, wo er eine weitere Saison verbrachte. 2015 folgte schließlich der Wechsel zur Borussia Mönchengladbach. Hier war er zunächst Einwechselspieler, gehört heute jedoch zur Startelf und ist Stammspieler der ersten Mannschaft. Vor allem der mittlerweile ausgeschiedene Trainer André Schubert setze sein Vertrauen in den jungen Innenverteidiger und ist einer der Hauptgründe, warum dieser so schnell einen Stammplatz erhielt. Sein Vertrag läuft noch bis zum 30.09.2016

Statistiken

Mit 7632 Platzminuten liegen die Erfahrungswerte des jungen Innenverteidigers noch nicht ganz so hoch wie bei anderen Bundesligaspielern. Trotzdem wurde er in den letzten zwei Saisons durschnittlich 23 Mal eingesetzt, wobei Nico Elvedi insgesamt auf 96 Spielbeteiligungen kommt. Die meisten davon selbstverständlich in der 1. Bundesliga, die wenigsten mit der zweiten Mannschaft der Borussia, die in der Regionalliga West spielen. Die Rückennummer von Nico Elvedi ist die 2 in der 1. Mannschaft und die 14 in der 2. Mannschaft.

Highlights und Aktuelles

Trotz des großen Vertrauens in den 20-Jährigen, ist man mit der momentanen Leistung von Nico Elvedi nicht zufrieden. Die Fußballzeitschrift TorFabrik hat sich den jüngsten Statistiken angenommen und diese analysiert: Leider kommt der Innenverteidiger dabei gar nicht gut weg. Zwar werden seine Leistungen in der Vergangenheit als "in Ordnung" beschrieben, jedoch zeigt er Naivität und negative Aussetzer, beispielsweise gegen Manchester und Freiburg. Besonders deutlich wurde das beim 0:3 gegen Berlin, wo seine persönliche Note mit 5,0 den Tiefstand erreichte. Trotzdem gibt es Hoffnung: Nico Elvedi ist jung und motiviert, Fehler gehören zur Entwicklung und er hat viel Potential, dass er nur richtig ausschöpfen muss.

Nico Elvedi hat von seinem Mentor und dem ehemaligen Gladbach-Trainer André Schubert den Namen "Eisvogel" bekommen. In einem Interview kommentierte er, dass dies an seiner ruhigen, fast schon introvertierten Art liegt, wobei es ihm egal sei, gegen wen er spielt. Sein Vorbild ist allerdings Sergio Ramos. Der heißblütige Spanier zeigte bei seinen Spielen mit Real Madrid alles andere als ruhigen, coolen Fußball, sondern geht beherzt in die Zweikämpfe und zeigt sich kopfballstark. Bis die beiden miteinander verglichen werden, wird es wohl noch eine ganze Weile dauern.

Marktwert und Gehalt

Aufgrund seiner erst kurzen Karriere und des Alters hatte der Marktwert von Nico Elvedi noch keine Zeit, sich richtig zu setzen. Dennoch ist ein deutlicher Aufwärtstrend erkennbar, der nicht zuletzt dem Transfer nach Mönchengladbach geschuldet ist, der ihm einen ordentlichen Schub verlieh. Trotz seiner momentanen Schwächen ist das Vertrauen in den Innenverteidiger hoch. Sein Marktwert liegt aktuell bei beeindruckenden 7 Millionen. Mit diesem Wert liegt Nico Elvedi im unteren Drittel von Gladbachs Durschnitt, was zwar nicht unbedingt von Bedeutung sein muss, sein Gehalt aber schätzungsweise zwischen 1 und 1,5 Millionen festsetzt.

Privatleben

Die Freundin von Nico Elvedi ist Flugbegleiterin und wohnt im schweizerischen Graubünden, kommt aber oft zu Besuch oder um sich ein Spiel anzusehen. Auch sein Zwillingsbruder ist häufig auf der Tribühne. Er ist ebenfalls Profifußballer und hat bereits mehrere Male am Probetraining von Mönchengladbach teilgenommen.


Alle Fußballer | Impressum