Marwin Hitz

Direkt zu: Freundin | Gehalt | Marktwert


Aktuelle News von Marwin Hitz

Der Schweizer Rückhalt: Marwin Hitz ist unser FCA-Spieler des Monats

Marwin Hitz ist unser Spieler des Monats beim FC Augsburg im Monat Januar. Der Schweizer Torhüter ist in dieser Bundesligasaison erneut verlässlicher ......

Mehr 15:16 - 03.02.2018

Magen-Darm-Infekt bei Hitz

Vier Tage vor dem Heimauftritt gegen Eintracht Frankfurt fehlte im Training des FC Augsburg Stammkeeper Marwin Hitz. Der Schweizer verpasste aufgrund eines Mage......

Mehr 23:41 - 31.01.2018

Möglichkeit zur Verlängerung besteht

Seit nunmehr gut vier Jahren hütet Marwin Hitz beim FC Augsburg stets das Tor, sofern er nicht verletzt passen muss. Ein Blick auf das Vertragswerk wirft j......

Mehr 19:02 - 30.01.2018

Foot:Marwin Hitz (Augsburg) et Valon Behrami (Udinese) sont dans le 11 du ...

Marwin Hitz et Valon Behrami sont à l'honneur: le gardien d'Augsbourg et le milieu de terrain de l'Udinese figurent dans le onze idéal du week-end......

Mehr 19:06 - 29.01.2018

Marwin Hitz hält den Punkt fest

Beim 1:1 in Köln verhindert der Torhüter mit seinen Paraden eine mögliche Niederlage, obwohl ihn die Köln-Fans auspfeifen. Was er zu seinem ......

Mehr 06:35 - 29.01.2018

Marwin Hitz zum Spiel: "Wir haben uns mehr erhofft"

Gleich zu Beginn des Spiels zeigte sich der FC Köln sehr stark. Erst kurz vor Spielende gelang dem FC Augsburg durch Caiuby das Tor zum 1:1-Ausgleich. Die ......

Mehr 18:52 - 27.01.2018

Infos über Marwin Hitz

Marwin Hitz ist ein Schweizer Fußballspieler auf der Position des Torhüters. Derzeit steht Hitz beim FC Augsburg in der deutschen Bundesliga unter Vertrag.

Marwin Hitz wurde am 18. September 1987 in St. Gallen geboren. Von 1996 bis 2005 spielte er in der Jugendabteilung des FC St. Gallen. Anschließend bestritt er 38 Spiele für die U21 des Vereins. In der Saison 2007/08 wurde er in der Hinrunde in die zweite Liga an den Yverdon-Sport FC und nach der Winterpause an den FC Winterthur ausgeliehen. Nach der Saison wurden Talentsucher des VfL Wolfsburg auf den jungen Torwart aufmerksam und konnten Hitz ablösefrei in die Autostadt holen. Dort spielte er zunächst für die zweite Mannschaft in der Regionalliga Nord, bis eine Verletzung des Wolfsburger Stammtorhüters Diego Benaglio ihm im Februar 2010 zu seinem Debüt in der Bundesliga gegen den FC Schalke 04 verhalf. Nach der Genesung seines Landsmannes Benaglio nahm Marwin Hitz den Posten des Ersatzkeepers an. Bis zu seinem Vertragsende beim VfL 2013 kam der Schweizer auf 13 Bundesligaeinsätze. Hitz verzichtete auf eine Verlängerung seines Kontraktes in Wolfsburg und unterschrieb für drei Jahre beim Ligakonkurrenten FC Augsburg. Dort spielte er in der ersten Saison 19 Mal und etablierte sich trotz eines Muskelrisses, der ihn für einige Spiele außer Gefecht nahm, als erster Torwart des Klubs. In den Saisons 2015/16 und 2016/17 verpasste Hitz nur drei Ligaspiele. Insgesamt bestritt Marwin Hitz bislang 109 Bundesligaspiele für den FCA, dazu kommen sieben Einsätze im DFB-Pokal und acht in der Europa League.

Unglaubliches gelang Marwin Hitz am 21. Februar 2015 im Ligaspiel gegen Bayer Leverkusen. Beim Stand von 1:2 rückte er in der Nachspielzeit mit vor das gegnerische Tor und versenkte den Ball, der einem Leverkusener Abwehrspieler unglücklich versprang, im Netz. Hitz wurde durch diesen Treffer zum dritten Torhüter in der Geschichte der Bundesliga, dem es gelang, ein Tor aus dem Spiel heraus zu erzielen. Der sensationelle Treffer wurde zum "Tor des Monats" gewählt und sicherte Hitz einen Eintrag in den Annalen des FC Augsburg und der Bundesliga.

Bereits 2006 und 2007 spielte Marwin Hitz für die U19 und U20-Nationalmannschaften der Schweiz, dann schien seine Länderspielkarriere einige Jahre lang auf Eis zu liegen. Nachdem er sich beim FC Augsburg etablieren konnte und solide Leistungen zeigte, wurde er 2014 erstmals in den Kader der A-Nationalmannschaft berufen, für die er inzwischen zwei Spiele bestreiten durfte. Außerdem fuhr er 2016 als zweiter Torhüter der Schweizer "Nati" zur Europameisterschaft nach Frankreich.

Marwin Hitz, der in Augsburg die Rückennummer 35 trägt, ist 1,93 Meter groß und konnte bisher in 165 Bundesligaspielen 38 Mal ohne Gegentor bleiben. Außerdem parierte der Schweizer in seiner Profikarriere bislang bereits fünf Elfmeter. Einen kleinen Eklat verursachte sein Verhalten vor einem Strafstoß gegen Anthony Modeste vom 1. FC Köln, als Hitz den Rasen um den Elfmeterpunkt locker trat und, Modeste daraufhin ausrutschte und Hitz parieren konnte. Der aktuelle Marktwert des Augsburgers wird mit 4,5 Millionen Euro beziffert, das ist zugleich auch die höchste Einschätzung seiner Laufbahn. Angaben zum Gehalt von Marwin Hitz zu machen ist schwierig und spekulativ, sein aktueller Jahresverdienst wird bei rund einer Million Euro eingeordnet.

2014 heiratete Marwin Hitz in Augsburg seine Freundin Patricia. Im selben Jahr ereignete sich auch die Geburt des ersten gemeinsamen Sohnes, Matteo. 2016 wurde Hitz mit der Geburt von Laurin Rene zum zweiten Mal Vater eines Sohnes.


Alle Fußballer | Impressum