Marvin Ducksch

Direkt zu: Freundin | Gehalt | Marktwert


Aktuelle News von Marvin Ducksch

Marvin Ducksch, der verlorene Torjäger des FC St. Pauli

Marvin Ducksch ist seit Januar 2017 an Holstein Kiel verliehen. Er steht vom 1. Juli an wieder beim FC St. Pauli unter Vertrag. 0. 0. Bis Saisonende ist der St&......

Mehr 12:02 - 22.02.2018

Traum-Freistoß in der 2. Liga Kiels Ducksch hält irres Torversprechen!

Frech kommt weiter! Kiel-Stürmer Marvin Ducksch (23) zaubert beim 1:1 gegen Regensburg einen Freistoß aus 20 Metern in den linken Winkel. Sein elftes......

Mehr 15:06 - 03.02.2018

Leeds want Marvin Ducksch but should they rival Aston Villa for teammate ...

Leeds United sent scouts to watch German second tier side Holstein Kiel recently with the express purpose of keeping a close eye on the prolific striker Marvin ......

Mehr 18:06 - 07.12.2017

Marvin Ducksch und Holstein Kiel stürmen die zweite Liga

Marvin Ducksch blüht bei Holstein Kiel auf und hat mit zehn Saisontoren nach 15 Spielen erheblichen Anteil am Höhenflug der Störche. Zwischen Klu......

Mehr 19:13 - 01.12.2017

Marvin Ducksch und Holstein Kiel stürmen die zweite Liga

Marvin Ducksch blüht bei Holstein Kiel auf und hat mit zehn Saisontoren nach 15 Spielen erheblichen Anteil am Höhenflug der Störche. Zwischen Klu......

Mehr 19:13 - 01.12.2017

Bessere Form und Marvin Ducksch

Holstein Kiel hat Heimrecht, die bessere Form und Marvin Ducksch als Torjäger auf gutem Weg zum persönlichen Rekord: Daher geht der Spitzenreiter als ......

Mehr 09:48 - 01.12.2017

Infos über Marvin Ducksch

Marvin Ducksch wurde 1994 in Dortmund geboren. Der deutsche Fußballprofi wird hauptsächlich als Mittelstürmer eingesetzt. Aber auch als Linksaußen oder in der hängenden Spitze macht der junge Fußballer aus Nordrhein-Westfalen sich gut.

Mit vier Jahren ging es los

Als Vierjähriger versuchte sich Marvin Ducksch erstmalig im Fußballspiel und wurde anfangs von seinem Vater Klaus Ducksch trainiert, der zu dieser Zeit bei BSV Fortuna Dortmund 58 als Trainer tätig war. Im Jahr 2002. Marvin Ducksch war gerade mal acht Jahre alt, meldeten ihn seine Eltern zum "Tag der Talente" an, einem von Borussia Dortmund organisierten Kickerevent. Der kleine Marvin konnte die Scouts beeindrucken, und so wurde ein Wechsel zu Borussia Dortmund in die Wege geleitet. In der Jugendabteilung des BVB wurde er vielfach eingesetzt, spielte in der U-17 und in der U-19 des Vereins und galt bereits damals als sehr torgefährlich. In der A-Jugend Bundesliga-West schaffte er in drei Spielzeiten bei insgesamt 26 Spielen16 Treffer. In der Saison 2011/12 wurde Marvin Ducksch auch in der U-23-Nachwuchsmannschaft eingesetzt, wo er im Januar 2012 sein erstes Tor im Seniorenbereich gegen die zweite Mannschaft von Bayer 04 Leverkusen erzielte. Auch hier setzte sich sein Torinstinkt durch, und er erzielte innerhalb von fünf Spielen sieben Tore. Mit der zweiten Mannschaft des BVB gelang Marvin Ducksch dann sogar der Aufstieg in die Dritte Liga.

Profifußball im Seniorenbereich

Marvin Ducksch profitierte von der Europameisterschaft 2012, da hierdurch einige Spieler im Profikader des BVB fehlten und er also bei der Vorbereitung für die Saison 2012/13 bei den Profis mit trainieren konnte. Sein erster Einsatz in der Dritten Liga für die zweite Mannschaft des BVB folgte im August 2012 gegen Alemannia Aachen. Nur zwei Wochen später fiel er einer Verletzung zum Opfer, als er beim Spiel gegen Kickers Offenbach einen Ermüdungsbruch im Mittelfuß einstecken musste. Dies bedeutete ein halbes Jahr Pause für den jungen Fußballer. Im Mai 201 war er wieder so fit, dass er für seine U-23- Mannschaft den entscheidenden Treffer zum Auswärtssieg beim VfB Stuttgart II erzielte und somit den Klassenerhalt sicherte. Die Vorbereitung der nächsten Saison, also 2013/14, absolvierte Ducksch ebenfalls bei den Profis und kam im August 2013 erstmalig bei einem Pflichtspiel für den BVB zum Einsatz, in dem er auch gleich ein Tor erzielte. Das Spiel fand im Rahmen des DFB-Pokals statt. Gut zwei Wochen später schließlich debütierte er in der Bundesliga gegen Eintracht Braunschweig; er wurde in der Nachspielzeit eingewechselt. Gegen eine Leihgebühr von 100.000 Euro wurde Marvin Ducksch für die Saison 2014/15 an den damaligen Erstligisten SC Paderborn 07 ausgeliehen, für den er am achten Spieltag der Saison sein erstes Bundesligator erzielte. Gegner war Eintracht Frankfurt. Aufgrund von Verletzungen konnte Ducksch sich in Paderborn aber nicht halten.

Nicht mehr erste Bundesliga

Als Paderborn zum Ende der Saison abstieg, kam Marvin Ducksch zurück nach Dortmund. Trainer Thomas Tuchel stellte ihn allerdings nicht mehr im Bundesligakader auf. Fortan spielte er in der zweiten Mannschaft in der Regionalliga West, also viertklassig. In der Saison 2015/16 brachte er es bei 28 Spielen zu 15 Toren. Für die Saison 2016/17 ging er für eine Ablösesumme von 700.000 Euro zum Zweitligisten FC St. Pauli nach Hamburg, wo er einen Vertrag bis Juni 2019 erhielt. Für die Rückrunde jedoch wurde Marvin Ducksch an den Drittligisten Holstein Kiel ausgeliehen, denen er zum Aufstieg in die zweite Liga verhalf. Beide Vereine einigten sich darauf, dass er eine weitere Saison in Kiel spielen wird.

Weitere Infos zu Marvin Ducksch

Ducksch wurde in verschiedenen deutschen Jugend-Nationalmannschaften eingesetzt. Für Holstein Kiel läuft er mit der Rückennummer 10. Der momentane Marktwert beträgt 400.000 Euro, über sein Gehalt gibt es keine verlässliche Auskunft. Privat erregte der Streit mit seinem älteren Bruder Kevin einiges Aufsehen, den Marvin Ducksch wegen diverser Betrügereien anzeigte. Ob er aktuell eine Freundin hat, ist nicht bekannt.


Alle Fußballer | Impressum