Kevin Wimmer

Direkt zu: Freundin | Gehalt


Aktuelle News von Kevin Wimmer

Neuer Trainer für Moritz Bauer und Kevin Wimmer: Paul Lambert wird neuer ...

Kevin Wimmer und Moritz Bauer bekommen einen neuen Trainer. Paul Lambert wird bei Stoke City der Nachfolger von Mark Hughes. Der 48-jährige unterschrieb ei......

Mehr 13:45 - 15.01.2018

Bauer holte vor Wechsel zu Stoke Rat bei Wimmer und Arnautovic

Moritz Bauer ist nach dem überraschenden Transfer von Rubin Kazan in die Premier League zu Stoke City in aller Munde. Der ÖFB-Verteidiger hatte zwar s......

Mehr 11:52 - 11.01.2018

Kevin Wimmer reveals what was said to Kurt Zouma as injury-hit ...

Stoke City will miss Ryan Shawcross, Bruno Martins Indi and Zouma as they head to Stamford Bridge.und weitere »......

Mehr 23:29 - 28.12.2017

Stoke City fans slam Kevin Wimmer; good call Tottenham Hotspur?

Tottenham Hotspur's decision to sell Kevin Wimmer to Stoke City in August left supporters divided. Yes, the Austrian had barely featured in 2016/17 and, yes......

Mehr 19:38 - 27.12.2017

Stoke City vs West Brom: Kevin Wimmer points to player failings ahead of crunch ...

Kevin Wimmer has given his backing to embattled Stoke boss Mark Hughes ahead of tomorrow's tough game against West Brom. The Potters suffered a 3-0 home def......

Mehr 13:14 - 22.12.2017

Arnautovic trifft bei Stoke zum Endstand

Marko Arnautovic sorgt in der 75. Minute mit seinem zweiten Saisontreffer für das 2:0 und die Vorentscheidung. Danach wird er ausgewechselt. Zuvor bringt N......

Mehr 18:56 - 16.12.2017

Infos über Kevin Wimmer

Kevin Wimmer oder Hacki, wie der Oberösterreicher in Köln genannt wurde, ist einer der besten österreichischen Abwehrspieler. Vom Dorfklubverein FC Edt zum Spieler mit der Rückennummer 27 bei den Tottenham Hotspurs in der Premier League, der Linksfuß hat in seiner Karriere viel erreicht.

Die Jugendkarriere Kevin Wimmers

Aufgewachsen ist der 1,85 m große Verteidiger in der rund 2000-Einwohner-Gemeinde Edt bei Lambach. Schon früh zeigte sich das Talent des am 15. November 1992 geborenen Fußballers, mit dem runden Lederball umzugehen. Mit vier Jahren spielte der Welser zum ersten Mal beim oberösterreichischen Verein FC Edt. Damals noch als Stürmer. Ursprünglich wollte der kleine Kevin in die Fußstapfen seines Vaters treten, der selbst Torhüter und Profifußballer war. Doch, der heute als Torwarttrainer tätige Gerhard Wimmer riet ihm, keine Torwarthandschuhe anzuziehen. Wie viele andere sportlich talentierte Österreicher hatte Kevin Wimmer auch den Hang zum Skifahren. Mit dem Fußball konnte der österreichische Nationalspieler besser umgehen. Im Alter von zehn Jahren hatte ihn ein Trainer des Fußballvereins LASK Linz entdeckt. Infolge wurde der zehnjährige in die Fußballakademie Linz aufgenommen. Seine Eltern fuhren den österreichischen Nachwuchskicker regelmäßig rund 40 Minuten von Wels nach Linz zum Training. Kevin Wimmer spielte anfänglich als Mittelfeldspieler und wurde während der Akademiezeit zu einem Abwehrspieler umgeformt.

Der Durchbruch

Bereits bei internationalen Jugendturnieren konnte Kevin Wimmer mit seinem Talent auf sich aufmerksam machen. Mit 14 Jahren hatte der österreichische Nationalspieler Angebote vom niederländischen Klub Feyenoord Rotterdam oder dem englischen Verein FC Fulham. Er entschied sich jedoch, seinen Karriereweg in seiner Heimat fortzusetzen. Sein erster großer Schritt gelang ihm mit den LASK Juniors, wo er mit 18 Jahren die Meisterschaft in der Regionalliga Mitte gewann. Am 21. September 2011 gab Kevin Wimmer durch den Ausfall des Stammverteidigers Christoph Kobleder unter dem damaligen LASK-Trainer Walter Schachner sein Debüt im Profifußball. Schon im ersten Spiel in der zweithöchsten österreichischen Liga legte er eine Talentprobe als Innenverteidiger ab und gab seinen Stammplatz über die gesamte Spielsaison nicht mehr ab. Aufgrund des Lizenzentzugs des Fußballvereins LASK Linz wechselte Wimmer 2012 für rund 200.00 Euro nach Deutschland. Er unterschrieb einen Vertrag beim damaligen Zweitligisten Köln.

Bundesligaspieler unter Trainer Peter

Unter dem Trainer Coach Holger Stanislawski hatte der damals österreichische U21-Nationalspieler 2012/2013 eine durchwachsene Saison. Mit seinem linken Fuß und seiner Schnelligkeit konnte er sich nicht durchsetzen und sass ab dem zwölften Spieltag dieser Zweitligasaison nur noch auf der Ersatzbank. Teilweise gehörte der Oberösterreicher nicht einmal mehr dem ersten Kader an. Erst als sein Landsmann Peter Stöger zu Beginn der Saison 2013/14 das Amt des Trainers übernahm, konnte sich Kevin Wimmer wieder einen Stammplatz in der Kölner Verteidigung erspielen. In dieser Spielsaison wurde der 1. FC Köln deutscher Zweitligameister. Wimmer wurde vom kicker in die Elf des Jahres gewählt. Im selben Jahr kam der Österreicher erstmals in einem Freundschaftsspiel gegen die USA in der österreichischen A-Nationalmannschaft zum Einsatz.

Kevin Wimmer - Wechsel in die Premier League

Nach einer sehr guten Bundesligasaison 2014/2015 gab es mehrere Angebote von ausländischen Topklubs. Für rund sechs Millionen Euro wechselte Kevin Wimmer schließlich vom 1. FC Köln zum englischen Traditionsverein Tottenham Hotspur. Er unterschrieb einen Vierjahres-Vertrag, den er im Sommer 2016 nochmals bis 2021 verlängerte. Sein Gehalt beträgt etwa 48.000 Euro die Woche. Das entspricht einem Jahresgehalt von circa 2.5 Millionen Euro. Mit nur zehn Spielen in der Saison 2016/2017 sitzt Wimmer in der Premier League meist auf der Ersatzbank. Für die bevorstehende Europa League Saison 2017/2018 hatte Köln Interesse bekundet, den österreichischen Verteidiger zurückzuholen.

Das Privatleben von Kevin Wimmer

Privat gilt Kevin Wimmer als Familienmensch. Seine Mutter Karin und sein Vater Gerhard nehmen einen wichtigen Stellenwert in seinem Leben ein. Bis Anfang 2014 hatte der Premier League Verteidiger mit seiner Freundin Larissa eine Beziehung. Die beiden lernten sich bereits in seiner Zeit als Fußballer in Österreich kennen. Durch seinen raschen Aufstieg und den Wechsel nach Deutschland führten sie eine Fernbeziehung. Als der Oberösterreicher zum Stammspieler beim 1. FC Köln heranreifte und Nachrichten von anderen Frauen erhielt, kam es zu Beziehungsproblemen.


Alle Fußballer | Impressum