Julian Nagelsmann

Direkt zu: frau | Freundin | Gehalt


Aktuelle News von Julian Nagelsmann

Julian Nagelsmann von 1899 Hoffenheim wurde vom Linienrichter ...

Nach der Niederlage gegen den FC Schalke bezichtigt Hoffenheim-Trainer Nagelsmann den Linienrichter der Beleidigung. Nun sickert durch, welche Worte gefallen se......

Mehr 15:10 - 19.02.2018

Nagelsmann-Vorwurf Schiri-Assi hat mich beleidigt

Was war denn da los? Nach Abpfiff stürmte Julian Nagelsmann (30) auf das Schiri-Gespann um Referee Benjamin Brand (28) los. Ziel seiner Verbal-Attacke: ein......

Mehr 22:02 - 17.02.2018

Knöchel kaputt: Assistent sorgt für Spielunterbrechung

Für eine unfreiwillige Spielunterbrechung während des Duells zwischen Schalke und Hoffenheim (2:1) sorgte das Schiedsrichtergespann - genauer gesagt L......

Mehr 21:45 - 17.02.2018

Warum Julian Nagelsmann gegen Schalke 04 Mark Uth vertraut ...

Einen Standortvorteil gegenüber Schalke 04 weiß Julian Nagelsmann zu schätzen. Ich glaube, dass auf Schalke sehr schnell Unruhe ist, wenn die Er......

Mehr 14:45 - 16.02.2018

Sinneswandel beim BVB?

Hat wohl keine Zukunft beim BVB: Julian Nagelsmann (rechts), aktuell bei der TSG Hoffenheim unter Vertrag. © picture alliance / Guido Kirchner. Es schien klar:......

Mehr 10:17 - 14.02.2018

Julian Nagelsmann kann sich Serge Gnabry als Verteidiger vorstellen

Am Samstag zeigte Serge Gnabry für die TSG Hoffenheim eine starke Leistung auf der ungewohnten Rechtsverteidigerposition. Julian Nagelsmann sieht in der Ve......

Mehr 14:08 - 12.02.2018

Infos über Julian Nagelsmann

Julian Nagelsmann wurde im Jahr 1987 in Landsberg am Lech geboren. Nachdem er die typische Laufbahn eines Profifußballspielers begonnen hatte, musste er aufgrund einer Verletzung mit dem Sport aufhören. Daraufhin wurde er bereits in jungen Jahren Trainer, was unter anderem dazu führte, dass er seit 2016 als jüngster Trainer in der ersten Bundesliga, den es je gab, den TSG Hoffenheim trainiert. Als Trainer besitzt er keine Rückennummer.

Julian Nagelsmann als Fußballspieler

Wie fast jeder Fußballprofi, begann auch Julian Nagelsmann seine Karriere bereits in jungen Jahren. Er spielte beim FC Issing und wechselte aufgrund seines Talents später in die Jugendabteilung von 1860 München. In München war er Kapitän der U-17 Mannschaft und absolvierte 31 Spiele in der U-19 Bundesliga. In der Saison 2006/2007 stieg er in die erste Mannschaft von 1860 München auf. Hier konnte er allerdings aufgrund von Verletzungen kein Spiel absolvieren. Zur Saison 2007/2008 wechselte er deshalb zum FC Augsburg. Aufgrund eines Meniskus- und Knorpelschadens musste er hier allerdings bereits seine Karriere als Spieler beenden, da sonst die Gefahr einer immer stärker werdenden Arthrose bestanden hätte. Somit beendete Julian Nagelsmann seine Karriere als Spieler im Alter von 20 Jahren, bevor diese überhaupt richtig gestartet war.

Julian Nagelsmann als Trainer

Da Julian Nagelsmann in der zweiten Mannschaft von Augsburg noch einen laufenden Vertrag hatte, allerdings aufgrund seiner Verletzung nicht mehr spielen konnte, arbeitete er als Assistent des Trainers Thomas Tuchel und sichtete für diesen Gegner. Diese Tätigkeit brachte ihn auf die Idee, eine Karriere als Trainer einzuschlagen, wenn eine Karriere als Spieler schon nicht möglich war. Deshalb wurde er am 01.07.2008 Co-Trainer von Alexander Schmidt, der damals die U-17 Mannschaft des TSV 1860 München trainierte. Während dieser Tätigkeit bildete er sich als Trainer weiter und machte die verschiedenen Trainerscheine, welche für eine weitere Karriere als Trainer notwendig waren. In der Saison 2010/11 wechselte Julian Nagelsmann zum TSG Hoffenheim und arbeitete hier im Bereich des Jugendtrainings. Im Dezember 2012 wurde Julian Nagelsmann zum Co-Trainer für die erste Mannschaft befördert. Zusammen mit ihm als Co-Trainer erreichte die Mannschaft in der Relegation den Klassenerhalt. Zu Beginn der Saison 2013/14 wurde Nagelsmann Cheftrainer der A-Junioren. Mit diesen gewann er noch im selben Jahr die Meisterschaft der U-19 Bundesliga, was ihn zum jüngsten Meistertrainer in dieser Liga machte. Bereits im Jahr 2015 wurde von der TSG Hoffenheim bekannt gegeben, das Julian Nagelsmann nach Absolvierung seiner Ausbildung zum Trainer der neue Cheftrainer für die Saision 2016/17 werden würde. Hier wurde er Nachfolger des Trainers Huub Stevens. Somit wurde er zum jüngsten Trainer, der je Cheftrainer einer Bundesliga Mannschaft war. Aufgrund von gesundheitlichen Problemen Huub Stevens übernahm Julian Nagelsmann bereits am 11. Februar 2016 die Mannschaft. In den folgenden Jahren war er mit der TSG Hoffenheim sehr erfolgreich. Er rettete die damals auf dem vorletzten Platz stehende Mannschaft vor dem direkten Abstieg und auch vor der Relegation. Im Jahr 2016/17 wurde der TSG Hoffenheim vierter der Bundesliga, womit auch die Teilnahme an den Champions-League-Playoffs gesichert war.

Vertrag und Gehalt

Julian Nagelsmann besitzt beim TSG Hoffenheim einen Vertrag, der bis zum Jahr 2019 geht. Über das genaue Gehalt von Julian Nagelsmann ist nicht viel bekannt. Da er allerdings bereits als sehr junger Trainer und sehr schnell Trainer der ersten Mannschaft von Hoffenheim wurde, ist sein Gehalt wahrscheinlich im Verhältnis zu anderen Trainergehältern gering.

Julian Nagelsmann privat

Julian Nagelsmann engagiert sich für die Initiative Common Goal. Er hilft bei verschiedenen Aktionen des Vereins, welcher Projekte mit benachteiligten Kindern mit dem Bezug zum Fußball ermöglicht. Außerdem spendet er, wie andere Spieler und Trainer auch, ein Prozent seines Gehalts für diesen Verein. Julian Nagelsmann besitzt die Fachoberschulreife und hat ein Studium im Bereich Sport und angewandte Trainingslehrer absolviert. Es ist bekannt, dass Julian Nagelsmann bereits seine Freundin heiratete und somit mit seiner Frau verheiratet ist, über ihren Namen ist allerdings nichts bekannt. Er hat mit ihr außerdem ein Kind.


Alle Fußballer | Impressum