Hannes Wolf

Direkt zu: frau | familie | Freundin | Gehalt


Aktuelle News von Hannes Wolf

Hannes Wolf: „Wir haben uns jetzt ein gutes Gefühl für die Europa League geholt.“

Christoph Freund über das Europa League Rückspiel: „Ich glaube, dass wir uns auf ein richtig heißes Match am kommenden Donnerstag freuen k&oum......

Mehr 19:24 - 18.02.2018

Michael Reschke über die Trennung von Hannes Wolf

VfB-Sportvorstand Michael Reschke hat am Sonntag in der Sky-Sendung Wontorra - der Fußball-Talk die Entlassung von Trainer Hannes Wolf erklärt. „Wi......

Mehr 12:29 - 04.02.2018

VfB-Chef Reschke übt Selbstkritik

Stuttgarts Sportvorstand Michael Reschke bereut eine Formulierung im Zusammenhang mit der Entlassung von Trainer Hannes Wolf - und stellt seine Aussage richtig.......

Mehr 16:54 - 03.02.2018

Nach Entlassung von Hannes Wolf: VfB-Präsident Dietrich verteidigt Reschke

Nach der Entlassung von Trainer Hannes Wolf hat sich Wolfgang Dietrich, Präsident des VfB Stuttgart, in einem Interview mit der Stuttgarter Zeitung hinter ......

Mehr 19:53 - 01.02.2018

Sport Das Aus für Hannes Wolf

Hannes Wolf nimmt seinen Hut – äh, seine Kapuze – beim VfB. Die Euphorie des Aufstiegs konnte er nicht in die erste Liga herüberretten. Foto: dpa.......

Mehr 18:50 - 31.01.2018

Tayfun Korkut wird Nachfolger von Hannes Wolf

Update 29.01.2018 22:37 Uhr. VfB Stuttgart : Tayfun Korkut wird Nachfolger von Hannes Wolf. Nach der Entlassung von Aufstiegstrainer Hannes Wolf soll Tayfun Kor......

Mehr 22:37 - 29.01.2018

Infos über Hannes Wolf

Der deutsche Fußballtrainer Hannes Wolf hat Sie vermutlich vor allem durch die Zweitliga-Meisterschaft mit dem VfB Stuttgart beeindruckt. Zuvor feierte er aber bereits als Jugendtrainer in Dortmund große Erfolge.

Frühes Ende der Spielerkarriere und erste Schritte als Amateurtrainer

In der nordrhein-westfälischen Stadt Bochum kam Hannes Wolf am 15. April 1981 zur Welt. Als Spieler ging der Stürmer 2002 von der TuS Iserlohn zur zweiten Mannschaft des 1. FC Nürnberg. Dort verursachte das Pfeiffer-Drüsenfieber jedoch nachhaltige Verletzungsprobleme, die Hannes Wolf die Chance auf eine Profikarriere nahmen.

Im Anschluss an einen kurzen Aufenthalt bei Schwarz-Weiß Essen setzte er sich 2005 für die SG Eintracht Ergste erstmals auf die Trainerbank. Ein Jahr später wechselte Hannes Wolf zum ASC Dortmund, bei dem er als Spielertrainer mit der Rückennummer 14 noch selbst als Torjäger aktiv war. Mit dem damaligen Bezirksligisten gelang ihm durch zwei Aufstiege der Durchmarsch in die Westfalenliga.

Wegweisende Begegnungen für Familiengründung und Trainerkarriere an demselben Abend

Wolfs Glück in der Familie und im Beruf half das Schicksal im Januar 2009 an demselben Abend auf die Sprünge. Denn während er bei einer Preisverleihung mit der Mannschaft des ASC Dortmund mehrere Auszeichnungen erhielt, lernte Hannes Wolf sowohl seine neue Freundin als auch den erfolgreichen Profitrainer Jürgen Klopp kennen. Klopp war vom Fachwissen des Trainers begeistert und wollte ihn von einem Wechsel zu Borussia Dortmund überzeugen.

Zudem verliebte die Handballspielerin Julia Kunze sich an diesem Abend in Hannes Wolf. Im Dezember 2010 heiratete er die Leistungsträgerin der Handballmannschaft von Borussia Dortmund. Daraufhin wurde im Oktober 2011 die erste gemeinsame Tochter des Ehepaars geboren. Später brachte die Frau von Hannes Wolf ein weiteres Mädchen zur Welt.

Nachdem er von Jürgen Klopp einen Anruf erhalten hatte, trat der gebürtige Bochumer in der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund zur Saison 2009/10 das Amt des Co-Trainers an. Ab der nächsten Spielzeit war Hannes Wolf dann beim BVB Cheftrainer von verschiedenen Nachwuchsteams. 2014 und 2015 verhalf er den B-Junioren von Borussia Dortmund jeweils zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft. Als Trainer der A-Jugend des BVB beendete Wolf die Spielzeit 2015/16 außerdem mit dem U-19-Meistertitel.

Zweitliga-Meisterschaft in Stuttgart während der ersten Saison als Profitrainer

Im September 2016 wurde Hannes Wolf zum Profitrainer, als der Sportvorstand Jan Schindelmeiser ihm das Amt des Chefcoachs beim VfB Stuttgart anbot. Er nahm diese Chance im Schwabenland wahr und kämpfte mit dem Absteiger in der 2. Bundesliga um den sofortigen Wiederaufstieg. Das Profidebüt von Hannes Wolf fand in seiner Geburtsstadt beim 1:1-Unentschieden des VfB gegen den VfL Bochum statt. Nach dem 3:1-Auswärtssieg im Derby-Duell mit dem Karlsruher SC blieb der Cheftrainer im Verlauf der gesamten restlichen Zweitligasaison 2016/17 mit den Stuttgartern immer unter den drei bestplatzierten Teams der Tabelle.

Trotz einiger Rückschläge eroberte Hannes Wolf mit dem VfB Stuttgart in der Rückrunde durch den zweiten Derby-Sieg gegen den KSC erneut die Tabellenführung und gab die Spitzenposition bis zum Saisonende nicht mehr ab. Am letzten Spieltag feierte er beim 4:1-Triumph im Duell mit den Würzburger Kickers daher die Zweitliga-Meisterschaft und schloss die Aufstiegsmission erfolgreich ab.

Um den Kapitän Christian Gentner und den Torschützenkönig Simon Terodde entwickelte Hannes Wolf eine Mannschaft mit internationalen Talenten, die das Geschehen in der 2. Bundesliga dominierte. Der deutsche U-21-Nationalspieler Timo Baumgartl und der spätere französische A-Nationalspieler Benjamin Pavard machten unter der Regie von Wolf während der Aufstiegssaison in der Innenverteidigung besonders große Fortschritte.

Vor dem Auftakt der Bundesligasaison 2017/18 verlängerte Hannes Wolf den Vertrag beim VfB Stuttgart vorzeitig bis Juni 2019. Es gilt als wahrscheinlich, dass das Gehalt des Cheftrainers dabei im Vergleich zum vorigen Zweitligajahr erhöht wurde. Im Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 erreichte Hannes Wolf daraufhin mit dem VfB Stuttgart am 2. Spieltag seinen ersten Sieg in der Bundesliga. Wolf führte mit den Schwaben im weiteren Verlauf der Hinrunde die Heimspiel-Tabelle der höchsten deutschen Fußball-Spielklasse zeitweise an und verhalf der Defensive unter anderem mit dem Neuzugang Holger Badstuber zu einer verbesserten Stabilität.


Alle Fußballer | Impressum