Daniel Brosinski

Direkt zu: Freundin | Gehalt


Aktuelle News von Daniel Brosinski

Elfmeterschütze Nummer eins in Mainz

Beim 1. FSV Mainz 05 gab es zuletzt Unstimmigkeiten bezüglich der Ausführung der Strafstöße in den Pflichtspielen. Im Rahmen der Medienrund......

Mehr 13:21 - 25.11.2017

Daniel Brosinski schießt sich bei Mainz 05 in den Vordergrund

Nur Zentimeter zu hoch schoss Daniel Brosinski den Freistoß in der 90. Minute des 05-Spiels gegen Borussia Mönchengladbach. Es wäre der Siegtref......

Mehr 08:18 - 07.11.2017

Daniel Brosinski schießt sich bei Mainz 05 in den Vordergrund

Nur Zentimeter zu hoch schoss Daniel Brosinski den Freistoß in der 90. Minute des 05-Spiels gegen Borussia Mönchengladbach. Es wäre der Siegtref......

Mehr 04:22 - 07.11.2017

Mainz 05: Daniel Brosinski setzt in München auf mehr Abschlüsse

MAINZ / MÜNCHEN - Beim 3:1-Sieg gegen Bayer Leverkusen war Daniel Brosinski einer der Aktivposten. Vor der Partie beim FC Bayern München an diesem Sam......

Mehr 05:14 - 16.09.2017

Brosinski: "Es wird Zeit für den ersten Dreier"

Während der Vorbereitung philosophierte Mainz-Trainer Sandro Schwarz gelegentlich über die Dreierkette. Im jüngsten Testspiel gegen die Würz......

Mehr 18:50 - 06.09.2017

Daniel Brosinski sút penalty nâng tỷ số 2-1 cho Mainz (Bayern Munich 1-2 Mainz ...

Toàn bộ nội dung bài viết, ý kiến thành viên được kiểm duyệt, cung cấp và bảo trợ thông tin bởi Báo Thể Thao Việt Nam – C......

Mehr 15:43 - 22.04.2017

Infos über Daniel Brosinski

Daniel Brosinski ist ein Spieler des 1. FSV Mainz 05. Er spielt in der Bundesliga, trägt die Rückennummer 18 und ist vor allem in der Abwehr aktiv. Dort sehen Sie ihn als Außenverteidiger auf der rechten Seite. Im Mittelfeld kann der junge Mann aber ebenfalls eingesetzt werden. Geboren wurde Daniel Brosinski am 17. Juli 1988 in Karlsruhe. Es ist also nicht verwunderlich, dass in dieser Stadt seine Anfänge als Fußballer liegen.

Daniel Brosinski als Spieler bei den Junioren

Bevor Daniel Brosinski, der 1, 78 m groß ist, nach Mainz kam, spielte er bei einigen anderen Vereinen. Als Kind schloss er sich auf Wunsch seiner Eltern dem SG Siemens Karlsruhe an. Dort war er bis in das Jahr 2001 aktiv und bereits begeistert vom Fußball. Dann ging er, es wird in dieser Stadt nicht überraschen, zum Karlsruher SC. Dort unterschrieb er seinen ersten Vertrag. Allerdings spielte Daniel Brosinski nie bei den Profis des KSC. Bis zum Sommer 2008 trug er das Trikot der Karlsruher, war damals zumindest für die zweite Mannschaft aktiv und rückte mehr in das Blickfeld der Öffentlichkeit. Dazu bei trug: In dieser Zeit bestritt er auch internationale Spiele für Deutschland. Einmal trat er im Jahr 2006 für die U 18 Auswahl an. Achtmal von 2006 bis in das Jahr 2007 schnürte er die Schuhe für die U 19 von Deutschland. Und immerhin viermal in den Jahren 2007 und 2008 spielte Daniel Brosinski für die U 20 des Landes.

Daniel Brosinski in seiner Zeit als Profi

Wie angedeutet, unterschrieb Daniel Brosinski in der Zeit, als er noch nicht einmal eine Freundin hatte, einen Vertrag beim Karlsruher SC. 34 offizielle Spiele bestritt er bei den Herren in der vierten Liga, erhielt aber nie eine Chance in der ersten Mannschaft. Also wechselte er nach Köln, wo er sich mehr ausrechnete. Beim 1. FC Köln spielte er zuerst 18 Spiele in der zweiten Mannschaft, ehe er in der Saison 2011 auch 19 Mal für die Profis antrat. Es erfolgte ein Wechsel zum SV Wehen Wiesbaden, wo Daniel Brosinski von 2011 bis 2013 65 Spiele bestritt und acht Tore schoss. Weiter ging es zum MSV Duisburg, zur Spielvereinigung Greuther Fürth und schließlich zum 1. FSV Mainz 05. Es war der Wechsel von der 2. Liga in die Bundesliga. Für diesen Klub spielt er seit der Saison 2014/2015. Er hat noch einen Vertrag bis zum Sommer 2019.

Die Zukunft von Daniel Brosinski

Als Juniorennationalspieler stand Daniel Brosinski vor einer großen Karriere. Leider verpasste er in seiner Jugend ein größeres Turnier aufgrund einer Krankheit. Mittlerweile sieht es nicht mehr so aus, als wenn er irgendwann einmal echter Nationalspieler wird. Doch gut genug für die Bundesliga ist der Außenverteidiger, das zeigt er seit einiger Zeit. Denkbar, dass sein Vertrag in Mainz weiter verlängert wird. Er könnte natürlich auch den Verein wechseln und sogar ins Ausland gehen. Vermutlich kommt es auf das Gehalt an. Sie sollten die Karriere von Daniel Brosinski weiter beobachten.


Alle Fußballer | Impressum