Ciro Immobile

Direkt zu: Freundin | Gehalt


Aktuelle News von Ciro Immobile

Ciro Immobile râde de Steaua: Voiam să întoarcem rezultatul din tur şi am reuşit ...

Fotbalistul echipei Lazio Roma, Ciro Immobile, care a marcat trei goluri în meciul retur cu FCSB, din 16-imile Ligii Europa, a declarat că el şi colegii săi......

Mehr 22:42 - 22.02.2018

Arsenal blamiert sich

Köln. Der FC Arsenal hat sich in der Zwischenrunde der Europa League kräftig blamiert, aber dennoch die nächste Runde erreicht. Lazio Rom ist dan......

Mehr 22:13 - 22.02.2018

Lazio vs FCSB LIVE SCORE: Ciro Immobile hat-trick, Felipe Anderson and ...

LAZIO have it all to do as they welcome FCSB for their Europa League last 32 second leg. The Italians are 1-0 down after the opening game, but have won six of t......

Mehr 18:45 - 22.02.2018

Ciro Immobile scores double to end Lazio crisis

Rome: Ciro Immobile scored twice in a five-minute blitz to end lazio's three-match Serie A losing streak and lift the Roman side up to fourth with a 2-0 vic......

Mehr 21:35 - 20.02.2018

Laziomania: Come festeggiare Ciro Immobile (ignorando del tutto ...

Ciro, come stai? Alla fine la felicità è fatta anche di piccole coincidenze, no? Una specie di turbinio di ricorrenze che si rincorrono, si trovano. Si abbrac......

Mehr 11:16 - 20.02.2018

Doblete de Ciro Immobile puso fin a la mala racha de la Lazio

El Lazio puso fin hoy a una racha de tres derrotas consecutivas al imponerse por 2-0 al modesto Hellas Verona en el estadio Olímpico romano, lo que le permiti......

Mehr 00:44 - 20.02.2018

Infos über Ciro Immobile

Privat hat Ciro Immobile sein Glück längst gefunden. Im Mai 2014 heiratete er seine langjährige Freundin Jessica Melena. Die beiden sind Eltern zweier Kinder. Immobiles sportliche Karriere ist bis dato weit weniger reibungslos verlaufen. Hier erfahren Sie alles über den Werdegang des italienischen Nationalstürmers!

Geburt und erste fußballerische Erfahrungen in Italien

Ciro Immobile wurde am 20. Februar 1990 in Torre Annunziata, einer Gemeinde in der Metropolitanstadt Neapel, geboren. Seine fußballerische Laufbahn begann in der Jugendabteilung von Sorrento Calcio. In der Saison 2007/08 erzielte Immobile für das Team in der Altersstufe Allievi Nazionali 30 Tore - eine starke Leistung, die ihm 2008 den Wechsel zu Juventus Turin bescherte. Dort war er vornehmlich für die Primavera, die Jugendmannschaft der höchsten Altersstufe, aktiv und gewann mit der Mannschaft 2009 den prestigeträchtigen Torneo die Viareggio. Im selben Jahr durfte Ciro Immobile auch wiederholt für die Profimannschaft der Alten Dame auflaufen. Am 14. März 2009 debütierte er in der Serie A. Juves damaliger Trainer Claudio Ranieri wechselte Immobile beim 4:1-Sieg gegen Bologna in den letzten Spielminuten für Ikone Alessandro Del Piero ein. Im November 2009 folgte der erste Auftritt in der Champions League - bei der 0:2-Niederlage in Bordeaux. 2010 wurde Ciro Immobile bei der Torneo-di-Viareggio-Titelverteidigung der Turiner Primavera mit zehn Treffern Torschützenkönig des Turniers.

Zahlreiche Stationen in den italienischen Profi-Ligen

Nach den Erfolgen mit der Jugendmannschaft von Juventus war es für Ciro Immobile an der Zeit, ganz in den Profibereich zu wechseln. Aufgrund der geringen Chance, bei der Alten Dame genügend Spielpraxis zu bekommen, zog es den Italiener im Sommer 2010 auf Leihbasis zunächst für ein halbes Jahr zum AC Siena in die Serie B. Die Rückrunde derselben Saison, also das Frühjahr 2011, bestritt Immobile für einen weiteren Serie-B-Klub, nämlich den US Grossetto. Dort erhielt er endlich mehr Spielzeit, konnte allerdings in 16 Spielen nur ein Tor erzielen. Der Durchbruch gelang dem Vollblutstürmer in der Folgesaison: 2011/12 verlieh Juventus den begabten Spieler an den nächsten Serie-B-Verein, diesmal den Delfino Pescara 1936. Mit 28 Ligatoren wurde Ciro Immobile Torschützenkönig und verhalf dem Klub damit zum Aufstieg in die Serie A. Doch der bullige Stoßstürmer blieb dem Verein nicht erhalten. Juventus verkaufte ihn zu 50 Prozent an den CFC Genua, um den Transfer nach einem für Immobile tendenziell misslungenen Jahr im Sommer 2013 rückgängig zu machen und den Spieler daraufhin zum Stadtrivalen, dem FC Turin, ziehen zu lassen. Dort fand er seine Topform wieder, schoss in 33 Spielen 22 Tore und wurde Torschützenkönig in der Serie A.

Unglückliche Auftritte für Ciro Immobile im Ausland

Die guten Leistungen machten Ciro Immobile für ausländische Klubs interessant. Zur Saison 2014/15 wechselte er zum deutschen Bundesligisten Borussia Dortmund. Trainer Jürgen Klopp wollte den Angreifer als Ersatz für den zum FC Bayern abgewanderten Robert Lewandowski. Allerdings konnte Immobile bei den Schwarz-Gelben nie richtig Fuß fassen. In 24 Spielen für den BVB erzielte er lediglich drei Tore. Der Italiener fühlte sich bei den Borussen nicht wohl. Medienberichte sagen, er habe sich nicht integrieren wollen und keine Bereitschaft gezeigt, die deutsche Sprache zu lernen. Nach dem vollkommen missglückten Jahr in Deutschland ging Ciro Immobile nach Spanien zum FC Sevilla. Doch auch dort gelang es ihm nicht, sich durchzusetzen. Acht Spiele und zwei Tore sprechen Bände.

Die Rückkehr nach Italien als sportliche Erlösung

Noch im Winter der Saison 2015/16 wechselte der 1,85 Meter große Ciro Immobile auf Leihbasis zum FC Turin, wo er in 14 Spielen fünf Mal traf. Seit Sommer 2016 steht der Stürmer bei Lazio Rom unter Vertrag - nach aktuellem Stand bis zum 30. Juni 2021. Im Team von Trainer Simone Inzaghi spielt Immobile eine wichtige Rolle. Seine Rückkehr nach Italien ermöglichte dem Angreifer auch die Teilnahme an der EM 2016 in Frankreich. Für die A-Nationalmannschaft läuft Immobile seit dem 5. März 2014 auf. Das erste Tor für die Squadra Azzurra erzielte er am 4. September 2014 beim 2:0-Testspielsieg gegen die Niederlande. Vor der Aufnahme ins A-Team war Ciro Immobile auch bei der U20 und U21 Italiens im Einsatz. Für die letztgenannte Auswahl schoss er in 15 Partien neun Tore. Während Immobile im Dress des Nationalteams die Rückennummer 11 trägt, hat er bei seinem Klub Lazio Rom die 17 auf dem Rücken. Das Gehalt des Stürmers liegt bei rund zwei Millionen Euro pro Jahr.


Alle Fußballer | Impressum