Christian Müller

Direkt zu: Freundin | Gehalt | Marktwert


Aktuelle News von Christian Müller

Herz an Herz mit den Musicalstars Judith Lefeber und Christian A. Müller im ...

Essen: Schloß Borbeck | Herz an Herz, heißt es am Samstag, 3. März, um 20 Uhr im Schloß Borbeck. Zu Gast sind die beiden Ausnahmenkü......

Mehr 19:25 - 19.02.2018

Herz an Herz mit den Musicalstars Judith Lefeber und Christian A. Müller im ...

Essen: Schloß Borbeck | Herz an Herz, heißt es am Samstag, 3. März, um 20 Uhr im Schloß Borbeck. Zu Gast sind die beiden Ausnahmenkü......

Mehr 19:25 - 19.02.2018

Christian Müller warnt vor Abschaffung der 50+1-Regel

Frankfurt/Main (dpa) - Der langjährige DFL-Finanzchef Christian Müller hat die Vereine der Fußball-Bundesliga vor einer Reform oder gar Abschaff......

Mehr 11:24 - 13.02.2018

Christian Müller warnt vor Abschaffung der 50+1-Regel

Frankfurt/Main (dpa) Der langjährige DFL-Finanzchef Christian Müller hat die Vereine der Fußball-Bundesliga vor einer Reform oder gar Abschaffun......

Mehr 11:20 - 13.02.2018

Christian Müller warnt vor Abschaffung der 50+1-Regel

Der langjährige DFL-Finanzchef Christian Müller hat die Vereine der Fußball-Bundesliga vor einer Reform oder gar Abschaffung der 50+1-Regel gewa......

Mehr 11:19 - 13.02.2018

Student Christian Müller schreibt Bachelor-Arbeit über die Machtübernahme der ...

HEIDESHEIM - Christian Müller weiß, wie man sich der lokalen Historie nähert. Für eine Ausarbeitung über das Kriegsgefangenenlager in ......

Mehr 02:38 - 22.12.2017

Infos über Christian Müller

Christian Müller ist ein derzeit bei Preußen Münster unter Vertrag stehender deutscher Fußballspieler und wurde am 28. Februar 1984 in Berlin geboren. Seine Hauptspielposition ist dabei das offensive Mittelfeld, eingesetzt wurde Müller aber auch bereits im linken oder rechten Mittelfeld. Er ist 1,82 m groß. Die Karriere von Christian Müller war von vielen Wechseln und Verletzungsproblemen geprägt. In seiner Zeit bei Hertha BSC stieg sein Marktwert auf ca. 700.000 Euro an, zuletzt wurde er nur noch auf 200.000 Euro geschätzt.

In seiner Jugend spielte Müller zunächst in der U17-Mannschaft beim SV Tasmania 1973 Berlin, bevor er 2001 zu den U19-Junioren von Hertha BSC wechselte.

2003 wurde Christian Müller erstmals in der 2. Mannschaft von Hertha BSC eingesetzt und absolvierte sein erstes Spiel am 03. August 2003. Ein Jahr darauf am 11. September 2004 kam er zu seinem Debüt in der 1. Bundesliga gegen den 1. FC Nürnberg.

Am 16. November 2004 stand Christian Müller dann das erste Mal für die Deutsche U-21-Nationalmannschaft auf dem Platz gegen Polen. Während des Spiels verletzte sich Müller bei einem Zusammenprall schwer und musste wegen eines Schien- und Wadenbeinbruchs operiert werden. Die Verletzung zwang ihn zu einer langen Auszeit. Nachdem er 2007 nach der Verletzungspause erstmals wieder auf dem Platz stand, kam er in der laufenden Saison nicht mehr zu Spieleinsätzen und wurde in den Kader der zweiten Mannschaft eingeteilt.

Zu Beginn 2008 unterschrieb er einen Saisonvertrag beim FC Energie Cottbus. Müller kam jedoch nur zu einer kurzen Einwechslung in der 1. Bundesliga und wurde auch hier die meiste Zeit in der 2. Mannschaft eingesetzt. Für diese absolvierte Müller 25 Spiele und erzielte drei Tore.

Nachdem der Vertrag Ende der Saison auslief, wechselte Christian Müller ablösefrei zum Zweitligaverein TuS Koblenz, für den er 13 Mal auflief. Ende der Saison stieg die TuS Koblenz in die Dritte Liga ab, Müllers Vertrag wurde aufgrund einer Vereinbarung ungültig. Zwischenzeitlich war Christian Müller daher vereinslos.

2010 wechselte er zu Arminia Bielefeld und bestritt 20 Spiele (2 Tore). Nachdem Arminia Bielefeld in die 3. Liga abstieg, wurde Müllers Vertrag nicht verlängert. Daraufhin wechselte Müller erneut zu seinem vorherigen Verein Energie Cottbus. In 24 Spielen erzielte Müller kein Tor, sodass der Vertrag im Sommer 2012 von beiden Seiten übereinstimmend aufgelöst wurde.

2012 kehrte Müller dann zurück zu seinem ehemaligen Verein Arminia Bielefeld. Für diesen absolvierte er zwischen 2012 und 2016 insgesamt 80 Ligaspiele, in denen er 15 Tore erzielte. In dieser Zeit konnte Müller auch sein Gehalt weiter steigern. Zu seinen Erfolgen mit Bielefeld gehörten der Sieg beim Westfalenpokal 2013, der Aufstieg in die 2. Bundesliga im selben Jahr sowie nach dem zwischenzeitlichen Abstieg 2014 der Gewinn der Drittliga-Meisterschaft 2015 und erneute Aufstieg. 2016 kam es dann zu Verstimmungen zwischen Christian Müller und dem Verein, als er sich aufgrund von Sicherheitsbedenken weigerte, an dem Trainingslager in der Türkei teilzunehmen.

Daraufhin erklärte Müller 2016 seinen Wechsel zum ungarischen Erstligisten Vasas Budapest. Nach 12 Spieleinsätzen mit einem Tor endete das Vertragsverhältnis am 01. Juli 2016 und Müller wurde erneut vereinslos. Im Dezember 2016 kehrte Christian Müller dann wieder zurück in die Deutsche Liga und spielt seitdem unter der Rückennummer 37 beim Drittligisten Preußen Münster. Bisher stand Müller fünfmal für diesen auf dem Platz (Stand 15. Mai 2015).

Privat ist Christian Müller seit 2004 mit seiner Freundin Janice liiert. Zusammen haben sie eine gemeinsame Tochter Lia. Er selbst beschreibt sich vor allem als Familienmensch.


Alle Fußballer | Impressum