Branimir Hrgota

Direkt zu: Freundin | Gehalt


Aktuelle News von Branimir Hrgota

Jovic, Hrgota oder Barkok: Wer ersetzt Rebic in Augsburg?

Luka Jovic (Mitte) wäre eine Option als Ersatz für den gesperrten Ante Rebic (links) gegen Augsburg. © dpa. Frankfurt - Ante Rebic wird am Sonntag (1......

Mehr 18:01 - 31.01.2018

Branimir Hrgota: "Bundesliga so lange es geht"

26.01.2018 Von Roland Stipp Leicht hat es der 25 Jahre alte Angreifer bei der Eintracht derzeit nicht. Ganze 130 Minuten stand er in der laufenden Bundesliga-Sa......

Mehr 03:35 - 26.01.2018

Kovac stellt Einsatz in Aussicht

Wenn Eintracht Frankfurt morgen daheim gegen den SC Freiburg spielt, wird Branimir Hrgota aller Voraussicht nach sein Einsatzkonto in der Liga aufstocken. Sogar......

Mehr 17:02 - 12.01.2018

Eintracht Frankfurt: Edeljocker Branimir Hrgota | FR.de

Branimir Hrgota zeigt sich formverbessert und will sich in Frankfurt durchsetzen - lässt aber ein Hintertürchen offen.......

Mehr 06:28 - 09.01.2018

Branimir Hrgota | Keine Wechselgedanken bei Hrgota

In der abgelaufenen Hinrunde kam Branimir Hrgota nur sporadisch zum Zug. Lediglich zwei Startelfeinsätze im DFB-Pokal und vier Einwechslungen in der Bundes......

Mehr 11:12 - 08.01.2018

"Sehr zufrieden": Kovac lobt Hrgota

Branimir Hrgota hatte in der Hinrunde keinen leichten Stand. Der Stürmer kam nur selten zum Einsatz, da Sebastien Haller und Ante Rebic vorne gesetzt waren......

Mehr 18:01 - 07.01.2018

Infos über Branimir Hrgota

Die Bundesligamannschaft Eintracht Frankfurt hat die aktuelle Saison mit vielen unbekannten Gesichtern gestartet. Doch ein Bundesliga Profi und ein heimlicher Star der Mannschaft war von Anfang an dabei: Branimir Hrgota. Der Stürmer mit der Rückennummer 31 hat seinen Vertrag SGE in der Saison 2016/17 frisch angetreten und hat das Spiel der Frankfurter mitgeprägt. Als junger Spieler brachte er einige lobenswerte Eigenschaften mit: Er besitzt noch großes Entwicklungspotential, kann bereits auf Erfahrung im internationalen Wettbewerb zurück blicken und sein Gehalt wird noch recht niedrig sein. In Erinnerung wird den Fans der Elfmeterkrimi im DFB-Halbfinale sein. Dort versenkte Branimir Hrgota den entscheidenden Ball im Netz gegen Mönchengladbach und sicherte den Einzug ins Finale. Damit schaffte die Mannschaft einen unglaublichen Erfolg, obwohl sie in der zweiten Saisonhälfte stark abgebaut hatte und nur als Außenseiter im Pokal angetreten ist. Für Branimir Hrgota wird das Tor noch einen besonderen Beigeschmack gehabt haben. Denn von 2012 bis 2016 Stand er bei den Gladbachern unter Vertrag. Dort wurde er aber hauptsächlich als Joker eingesetzt. Bei den 59 Spielen für Borussia wurde er 56 Mal eingewechselt. Dafür durfte er auch in der Europa League spielen. Insgesamt kommt der schwedische Nationalspieler mit bosnischen Wurzeln auf 97 Bundesliga Einsätze und insgesamt 12 Tore. Davon hat er 5 Stück in der aktuellen Saison geschossen. Dabei erzielte er vier Tore mit dem linken Fuß. Besonders wird Branimir Hrgota und seine Freundin Emelie sich über das Tor gegen RB Leipzig gefreut haben.

Geboren wurde Branimir Hrgota am 12. Januar 1993 in Zenica. Doch seine Karriere begann bei der Jugend des schwedischen Viertligisten IK Tord im Jahr 2008. Drei Jahre später wechselte er zu Jönköpings Södra IF. Die Mannschaft spielte zu der Zeit noch in der zweiten schwedischen Liga. Dort konnte er sich durchsetzen und einen Platz in der Stammmannschaft ergattern. Södra sollte seine Entscheidung nicht bereuen. In 25 Spiele schoss der Stürmer 18 Tore und wurde damit der Torschützenkönig des Jahres 2011. Danach wechselte er in der Saison 2012/13 in die Bundesliga. Insgesamt hat Mönchengladbach seinen schwedischen Verein 400.000 Euro für den Spieler bezahlt. Trotz einiger guter Spiele konnte Branimir Hrgota sich nie gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und kam in der Saison 15/16 auf nur 86 Minuten Spielzeit. In der Bundesliga wird er vor allem für seinen starken linken Fuß, seine guten Technik und Schnelligkeit geschätzt. Leider konnte er diese Saison nicht sein gesamtes Potential abrufen. Seine Leistung wird von ehemaligen Trainern immer als Himmel und Hölle bezeichnet. Er kann großartige Spiele abliefern, aber auch an einfachen Aufgaben scheitern. Außerdem zeigt er noch starke Defizite beim Passspiel. Auch seine Kopfbälle und sein Defensivverhalten sind noch ausbaufähig. So hat er bei Frankfurt nur 40% seiner Zweikämpfe gewonnen und von 411 Pässe haben nur 303 ihr Ziel gefunden. Da sein Vertrag noch bis zum 30.06.2019 läuft, hat er noch genügend Zeit sich weiterzuentwickeln.

Branimir Hrgota konnte auch schon Erfahrungen auf dem internationalen Parkett sammeln. So kann er bereits auf 3 Einsätze für die U18 Mannschaft, 6 Spiele für die U19 und 14 Einsätze bei der U21 zurückschauen. In dieser Zeit schoss er insgesamt 6 Tore. Danach kam seine Karriere in der Nationalmannschaft ins Stocken. Branimir Hrgota feiert zwar unter Trainer Erik Hamrén sein Debüt in der Nationalmannschaft, als er am 4.09.2014 im Freundschaftsspiel gegen Estland für Emil Forsberg eingewechselt wurde. Doch danach wurde es ruhiger. Er durfte noch zwei Mal auf das Feld für Schweden. Beide Einsätze fanden 2014 statt. Dabei war der längste Einsatz nur 45 Minuten lang. Seitdem hat Branimir Hrgota kein weiteres Spiel für die schwedische Nationalmannschaft bestritten.


Alle Fußballer | Impressum