Aytaç Sulu

Direkt zu: Freundin | Gehalt


Aktuelle News von Aytaç Sulu

Kapitän Aytac Sulu freut sich, dass der Kampfgeist wieder da ist

Dank an die Fans (von links): Yannick Stark, Aytac Sulu und Daniel Heuer Fernandes verabschieden sich in die Winterpause. Foto: Florian Ulrich. Von Jan Felber. ......

Mehr 19:44 - 18.12.2017

Kapitän Aytac Sulu freut sich, dass der Kampfgeist wieder da ist

Dank an die Fans (von links): Yannick Stark, Aytac Sulu und Daniel Heuer Fernandes verabschieden sich in die Winterpause. Foto: Florian Ulrich. Von Jan Felber. ......

Mehr 19:43 - 18.12.2017

Kapitän Aytac Sulu freut sich, dass der Kampfgeist wieder da ist

Dank an die Fans (von links): Yannick Stark, Aytac Sulu und Daniel Heuer Fernandes verabschieden sich in die Winterpause. Foto: Florian Ulrich. Von Jan Felber. ......

Mehr 19:42 - 18.12.2017

Lilien-Kapitän Aytac Sulu richtet nach dem Trainerwechsel den Blick nach vorn

Trainer Dirk Schuster (im Hintergrund) bereitet die Lilien (rechts Aytac Sulu, links Terrence Boyd) auf die Partie in Fürth vor. Foto: Florian Ulrich. Von ......

Mehr 11:13 - 14.12.2017

Lilien-Kapitän Aytac Sulu richtet nach dem Trainerwechsel den Blick nach vorn

Trainer Dirk Schuster (im Hintergrund) bereitet die Lilien (rechts Aytac Sulu, links Terrence Boyd) auf die Partie in Fürth vor. Foto: Florian Ulrich. Von ......

Mehr 11:12 - 14.12.2017

Lilien-Kapitän Aytac Sulu richtet nach dem Trainerwechsel den Blick nach vorn

Trainer Dirk Schuster (im Hintergrund) bereitet die Lilien (rechts Aytac Sulu, links Terrence Boyd) auf die Partie in Fürth vor. Foto: Florian Ulrich. Von ......

Mehr 11:09 - 14.12.2017

Infos über Aytaç Sulu

In Heidelberg wird ein neues Fußball-Kind geboren.

Der 11. Dezember 1985 wurde in Heidelberg zum Geburtstag für Aytac Sulu. Mit späteren 1,83 Meter Größe erreichte Aytac Sulu die Position als Innenverteidiger durch hartes Training auf dem Fußballplatz. Der FV Nußloch wurde 2003 seine Stadtion in der Jugendarbeit. Es folgten die SG Heidelberg-Kirchheim und der SV Sandhausen. Mit Sandhausen verbrachte er die aktive Zeit in der Oeberliga. Über den Bahlinger SC (Kreisliga) nahm 2011 die TSG 1899 Hoffenheim Aytac Sulu unter Vertrag. Hier kickte er in der Oberliga des Vereins. Aus der Kraichgau ging Sulu zum VFR Aalen.

Rainer Scharinger hatte großen Anteil daran, dass Aytac Sulu nach Aalen kam. Immerhin spielte Sulu bereits bei Sandhausen und auch bei der TSG 1899 Hoffenheim unter diesem Trainer. Als Kapität in Aalen führte Aytac Sulu seine Mannschaft zurück in die dritte deutsche Liga. Seine Rückennummer 4 behielt er wie er sie auch in Hoffenheim getragen hatte. Der Gewinn des WFV-Pokals bedeutete auch die Teilnahme an der erste Hauptrunde des DFB-Pokals. In der dritten Liga absolvierte der Abwehrspieler 33 Spiele und schoß drei Tore.

Weitere Stationen im Fußball-Universum von Aytac Sulu

Sein Vertrag in Aalen wurde nicht verlängert. So wechselte er 2011 in die Türkei zu dem Erstligisten Gençlerbirligi Ankara mit der Rückennummer 27. Erst viele Monate später hatte er in diesem Verein seinen ersten Einsatz. Selbst in der zweiten Mannschaft von Ankara verbrachte er fast die gesamte Zeit nicht auf dem Platz. Daher löste er den laufenden Vertrag 2012 auf. Somit fand Aytac Sulu in Österreich bei dem Zweitligaverein SCR Altach einen neuen Arbeitgeber. Dort traf er erneut auf seinen alten Trainer Rainer Scharinger. Dieser wurde jedoch entlassen. Der deutsch-stämmige Sulu verließ daraufhin Altach und wechselte zurück in die Fußball-Bundesliga. Darmstadt 98 nahm Sulu unter Vertrag mit gutem Gehalt. Bei den Lilien darf er auch spielen und die gegnerischen Angreifer in Schach halten. Wieder zurück mit seiner Rückennummer 4 zeigt Sulu seine fußballerischen Leistungen.

Das andere Leben des Aytac Sulu

Aytac Sulu ist mit seiner Frau Christina verheiratet. Darmstadt 98 hat das Ritual eines "Dableibe-Jokers". Bei einem Bundesligaspiel in Hamburg gegen den Hamburger Sportverein traf es Aytac Sulu. Mit seiner ehemailigen Freundin und jetzigen Ehefrau Christina konnte er am Tor der Welt die Hansestadt besichtigen und den Spieltag in der Bundesliga absacken lassen. 65 Kilometer von Darmstadt entfernt lebt der Spieler mit seiner kleinen Tochter Jasmin und Christina in einer idyllischen Umgebung in Leimen. Somit ist er nur sieben Kilometer von seiner Geburtsstadt Heidelberg entfernt. In der Mannschaft sei er ein Typ, der gerne "die Dinge beim Namen nennt".

Seine vielen Wechsel haben ihre Gründe

In Österreich fühlte er sich nicht wohl und hatte nicht lange überlegt zu den Lilien zu gehen. Auch seine Frau Christina hatte ihn dabei sehr ünterstützt. Seine Spielweise mit deutschen Tugenden ließen ihn in der Türkei bei Ankara scheitern. Diese Vermutungen sprach er in eine Interview aus. Der unbändige Wille und eine gut organisierte Abwehrarbeit könnten Darmstadt 98 helfen. Jedoch hat das nicht funktioniert. Der SV Darmstadt 98 stieg nach der Saison 2016/2017 aus der ersten Fußball-Bundesliga in die zweite Bundesliga ab - zusammen mit dem FC Ingolstadt. In der Relegation setzte sich der VfL Wolfsburg gegen Eintracht Braunschweig durch und blieb erstklassig. Aytac Suku spielt lieber in der zweiten oder dritten Liga als nur auf der Bank oder der Tribüne zu versauern. Der Abwehrspieler, der ein leidenschaftlicher Familienmensch ist, hilft Mannschaften, denen es fußballerisch nicht so gut geht. Das ist seine Berufung, den Fußball attraktiver zu machen.


Alle Fußballer | Impressum