Alexandru Maxim

Direkt zu: Freundin | Gehalt | Marktwert


Aktuelle News von Alexandru Maxim

Could Leeds rekindle Alexandru Maxim interest if Hannes Wolf gets the job?

Leeds are in the hunt for a new head coach after sacking Thomas Christiansen on Sunday night and Wolf has been backed into 7/4 second favourite for the role on ......

Mehr 17:14 - 05.02.2018

Ex-VfB-Spieler: Verlässt Alexandru Maxim den 1. FSV Mainz 05 ...

Beim VfB Stuttgart wurde er sportlich nie so ganz glücklich. Nach einem halben Jahr könnte Alexandru Maxim nun vor dem nächsten Wechsel stehen.un......

Mehr 13:53 - 30.01.2018

Coşmar pentru Alexandru Maxim! VIDEO | Românul a pasat decisiv ...

Hannover a obţinut o victorie nesperată azi, în Bundesliga, în faţa lui Mainz, scor 3-2, după ce oaspeţii au condus cu 2-0! Alexandru Maxim a început ca......

Mehr 17:51 - 13.01.2018

VIDEO + FOTO Dortmund a comis-o din nou! Alexandru Maxim, decisiv în meciul ...

Bayern Munchen se distanțează în fruntea clasamentului din Bundesliga, după victoria la limită, scor 1-0, pe terenul lui Frankfurt. Alexandru Maxim a dat o......

Mehr 17:41 - 09.12.2017

Schwarz entlastet und stärkt Maxim

In der Halbzeitpause musste er am Samstag bei der 1:2-Niederlage in Freiburg bereits vom Feld. Er hatte schon Gelb, das Risiko eines Platzverweises sei zu hoch ......

Mehr 14:59 - 28.11.2017

Înfrângere pentru echipa lui Alexandru Maxim în campionatul Germaniei ...

Echipa FSV Mainz, cu mijlocaşul Alexandru Maxim titular, a fost învinsă, sâmbătă, în deplasare, cu scorul de 2-1, de formaţia SC Freiburg, în etapa a 1......

Mehr 17:52 - 25.11.2017

Infos über Alexandru Maxim

Alexandru Maxim ist ein rumänischer Fußballspieler, der seit 2013 beim VfB Stuttgart spielt. Maxim ist ein Offensivspieler, dessen Stärken vor allem im Dribbling und im Flanken liegen. Im Defensivspiel sowie im Torabschluss besitzt Maxim allerdings einige Schwächen.

Anfänge

Alexandru Maxim wurde am 8. Juli 1990 in der rumänischen Kleinstadt Piatra Neamt geboren. Er begann das Fußballspielen im Alter von sieben Jahren in einem örtlichen Klub. Mit 14 Jahren ging Maxim dann in eine Fußballschule in Cluj, der zweitgrößten Stadt Rumäniens. Bei zahlreichen internationalen Fußballturnieren machte er auf sich aufmerksam und wechselte schließlich im Jahre 2007 in die Jugendmannschaft von Espanyol Barcelona. Insgesamt verbrachte Maxim drei Jahre lang in Barcelona, schaffte dort aber lediglich den Sprung in die zweite Mannschaft von Espanyol. Im Jahre 2010 wechselte er deshalb zum damaligen spanischen Drittligisten CF Badalona. Von dort aus wechselte er nur ein Jahr später zurück in seine Heimat, zu Pandurii Targu Jui. Bei Targu Jui, der zum damaligen Zeitpunkt in der ersten rumänischen Liga spielte, unterschrieb Alexandru Maxim seinen ersten Profivertrag.

Profikarriere

In Targa Jui entwickelte sich Maxim schnell zum Stammspieler und einer der Lieblinge der dortigen Fans. Im Mai 2012 debütierte Alexandru Maxim dann auch in der rumänischen Nationalmannschaft in einem Freundschaftsspiel gegen die Schweiz. Einige Monate später, am 11. September 2012, gelang ihm dann auch das erste Tor für Rumänien im WM-Qualifikationsspiel gegen Andorra. Für Pandurii Targu Jui bestritt Maxim im Zeitraum von 2011 bis 2013 insgesamt 44 Liga-Spiele und erzielte dabei 9 Tore. In der Winterpause der Saison 2012/2013 wurde der VfB Stuttgart aufmerksam auf Maxim. Nach langen Verhandlungen mit Pandurii, konnte Stuttgart Alexandru Maxim am 31. Januar 2013 letztlich für eine Ablösesumme in Höhe von 1,5 Millionen Euro verpflichten.

Am 14. Februar 2013 gab Maxim sein Debüt für den VfB beim Europa League-Spiel gegen den belgischen Vertreter KRC Genk. Neun Tage später folgte dann sein Bundesligadebüt im Spiel gegen den 1. FC Nürnberg. Sein erstes Bundesligator erzielte Alexandru Maxim am 30. März 2013 im Heimspiel gegen Borussia Dortmund. In der gleichen Saison erreichte Maxim mit dem VfB Stuttgart unter dem damaligen Trainer Bruno Labbadia das DFB-Pokalfinale. Dort scheiterte der VfB aber knapp mit 2:3 am FC Bayern. Die nachfolgenden drei Saisons verliefen für Stuttgart äußerst turbulent. Innerhalb von nur drei Jahren übernahmen sechs verschiedene Trainer die Leitung der Mannschaft. Für Maxim bedeutete dies, dass er unter manchen Trainern Stammspieler war und es unter anderen manchmal nicht mal in den Spielkader schaffte. In Maxims vierter Saison beim VfB, in den Jahren 2015/2016, folgte schließlich der schmerzhafte Abstieg in die 2. Bundesliga. Trotz einiger Angebote aus England, schwor Alexandru Maxim dem VfB die Treue und folgte dem Verein in die zweite Liga. Nach dem Weggang von Daniel Didavi, erhielt Maxim die Rückennummer 10 beim VfB. Unter Trainer Hannes Wolf, der den VfB im September 2016 übernahm, tat sich Maxim allerdings zunächst schwer und wurde aufgrund seiner Defensivschwächen nicht immer für den Spielkader berücksichtigt. In der Schlussphase der Saison erkämpfte Maxim sich aber dann doch wieder seinen Stammplatz zurück und wurde zu einem wichtigen Faktor für den direkten Wiederaufstieg des VfB Stuttgart.

Insgesamt bestritt Alexandru Maxim bisher 116 Liga-Spiele für den VfB, schoss dabei 16 Tore und war in den meisten Saisons der beste Vorlagengeber in der VfB-Mannschaft. Für Rumänien bestritt Maxim bislang 27 Länderspiele und schoss dabei 2 Tore.

Momentan besitzt Alexandru Maxim beim VfB einen Vertrag bis Ende Juni 2019. Sein Gehalt in Stuttgart liegt bei ca. 1,3 Millionen Euro pro Jahr, sein geschätzter Marktwert bei knapp 2 Millionen Euro.

Privates

Seit 2013 ist Alexandru Maxim mit seiner Freundin Cristina Roventa liiert. Die 30-jährige kommt wie Maxim aus Rumänien und ist dort ein bekanntes Model. Neben Rumänisch, spricht Maxim auch fließend Englisch, Spanisch und mittlerweile auch Deutsch. Seine fußballerischen Vorbilder sind zum einen der französische Weltmeister Zinedine Zidane sowie die rumänische Fußball-Legende Gheorghe Hagi.


Alle Fußballer | Impressum