Albin Ekdal

Direkt zu: Freundin | Gehalt


Aktuelle News von Albin Ekdal

Hollerbach rechnet mit Ausfall

Albin Ekdal konnte in dieser Woche noch keine Hamburger Trainingseinheit absolvieren. Ergo ist es um die Einsatzfähigkeit des Schweden am Wochenende schlec......

Mehr 14:16 - 15.02.2018

Gegen Hannover in der Startelf? Neuer Anlauf für HSV-Patient Ekdal

Im Winter-Trainingslager im spanischen Jerez de la Frontera hatte sich Albin Ekdal am 7. Januar im Test gegen den Liga-Konkurrenten SC Freiburg (1:1) einen Teil......

Mehr 11:48 - 02.02.2018

Trainingsrückkehr steht bevor

Der Hamburger SV könnte in der bevorstehenden Woche einen Trainingsrückkehrer verzeichnen. Die Hanseaten starten nämlich am morgigen Dienstag die......

Mehr 08:24 - 29.01.2018

16. Ausfall in 2,5 Jahren Ist dieser HSV-Profi der anfälligste Spieler der Liga?

Neues Jahr, altes Leid. Albin Ekdal (28) fällt aus. Bereits im Trainingslager in Jerez hatte sich der HSV-Schwede beim Test gegen Freiburg (1:1) am Knö......

Mehr 23:16 - 10.01.2018

Der Hamburger SV muss auf Lewis Holtby und Albin Ekdal verzichten

Der Hamburger SV muss im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga vorerst auf die Mittelfeldspieler Lewis Holtby und Albin Ekdal verzichten. Das teilte der Ta......

Mehr 15:57 - 10.01.2018

Ekdal skadad igen – blir borta i veckor

Albin Ekdal har haft problem med skador många gånger under sin karriär. Mittfältaren tvingades stå över flera landskamper under VM-kvalet på ......

Mehr 12:19 - 10.01.2018

Infos über Albin Ekdal

Von Skandinavien in die Fußball-Bundesliga

In Bromma bei Stockholm am 28. Juli 1989 geboren spielte Albin Ekdal 2005 ein Probetraining bei FC Chelsea. Im zarten Alter von 15 Jahren sollte er sich dort präsentieren. Die Verantwortlichen von Chelsea unterbreiteten ihm einen ansehnlichen Vertrag, den er ablehnte. In Schweden Erfahrungen sammeln war Albin Ekdal wichtiger. So spielte er 2007 bei der Fotbollsallsvenskan des Vereins IF Brommapojkarna in seiner Heimat. Einige Verletzungen hielten ihn nicht davon ab sich durchzusetzen. Trotz der Erfolge wechselte er im Dezember 2007 zu Juventus Turin. Als Rückennummer hatte er in Turin die 19 und die 27. Später wurde die Rückennummer 20 zu seiner dauerhaften Zahl auf den Trikots der weiteren Vereine. Obwohl in Turin unter Vertrag beendete Albin Ekdal seinen Schulabschluss in Schweden. Sein Engagement für Brommapojkarna ging somit bis zum Sommer 2008 weiter.

Die Fußballkarriere in Italien und in Deutschland

Ein Vertrag über vier Jahre ab 2008 mit einem gut tituierten Gehalt führte erst einmal in die Jugendmannschaften von Juventus Turin. die Coppa Carnevale gewann Albin Ekdal in Viareggio. Noch im selben Jahr wurde der Profi in der Seria A - der italienischen ersten Liga. An AC Siena wurde Ekdal zeitweise ausgeliehen. Sein Wechsel zum FC Bologna und 2011 führte ihn sein Weg zu Cagliari Calcio. Die schwedische Nationalmannschaft wurde für Albin Ekdal ab 2009 zu seiner Berufung. In Deutschland wurde der Hamburger Sportverein auf Albin Ekdal aufmerksam. Seit der Saison 2015/2016 spielt er für die Norddeutschen im Zentralen Mittelfeld. Die Ablösesumme soll bei 4,5 Millionen Euro gelegen haben. Sein Vertrag läuft bis 2019. Neben dem Hamburger Sportverein hatten ebenfalls AS Rom und Lazio Rom um den Rechtsfuß bemüht. Paris St.-Germain und der SSC Neapel zeigten ebenfalls Interesse. Mit dem AC Florenz wurden weitere Gespräche für einen Wechsel und einen Vertrag getätigt. Doch Ekdal entschied für die Hanseaten aus Hamburg. Der Hamburger SV habe sich "am meisten bemüht", meinte der Schwede in einem Interview. Das Debüt in der Fußball-Bundesliga hatte er gegen Bayern München. Die Begegnung ging mit 0:5 verloren. Erst in der Saison 2016/017 schoß Albin Ekdal sein erstes Tor im Spiel gegen Hertha BSC. Dieses Tor war auch der entscheidene Treffer dieses Spiels. In das schwedische Aufgebot der Nationalmannschaft wurde Albin Ekdal für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich berufen. Allerdings wurde sein Einsatz in den letzten Minuten gegen Irland von seinem Nationaltrainer beschlossen. In den anderen Spielen der Vorrunde wurde der schwedische Fußballer in der Startelf aufgestellt. Als Tabellenletzter der Gruppe schied Schweden frühzeitig aus.

Besonderheiten des schwedischen Fußballers Albin Ekdal

Ekdal wurde in Schweden mehrfach zum Mittelfeldspieler des Jahres ausgezeichnet. Diese Ehre wurde ihm 2013, 2014 und auch 2015 zugeteilt. Mit seiner Freundin Camilla lebt der 1,86 große Schwede in Winterhude. Hamburg habe Sardinien "getoppt" schwärmt seine Freundin über die Hansestadt. Seine Freundin Camilla studierte in Schweden Wirtschaft und Medien. Weiterhin gehört Lova zur "Familie" Ekdal. Der Staffordshire Bullterrier kann sich an der direkt an der Alster gelegenen Wohnung austoben. Das hatte sich sein Entdecker Tommy Söderström 20 Jahre zuvor bestimmt nicht gedacht, dass sein Zögling einmal in der höchsten deutschen Spielklasse durchsetzen wird. Albin Ekdal wäre schon immer "fleißig" gewesen und habe den "richtigen Touch" gehabt. Er sei dabei stets "klar im Kopf" geblieben. Die Eltern von Ekdal Malin und Lennart Ekdal hätte dabei einen großen Anteil. Der Druck wurde von dem Fußball-Talent genommen. Der europäische Weg führte Albin Ekdal von Schweden über Italien nach Norddeutschland. "Klar im Kopf" und "fleißig" vollzieht er in Stockholm geborene Mittelfeld-Stratege eine Fußball-Laufbahn mit dem "richtigen Touch". Wohin sein Weg noch gehen wird, zeigt der weitere Weg auf dem Rasen.


Alle Fußballer | Impressum